Alumniangebot

Verbunden bleiben

Das Alumni-Angebot der TU Darmstadt

Wir freuen uns, wenn Sie die TU Darmstadt in guter Erinnerung behalten: die Universität, an der Sie einst studiert, gearbeitet, geforscht oder gelehrt haben. Gern bleiben wir weiterhin mit Ihnen in Kontakt und laden Sie herzlich ein, unser internationales Alumni-Netzwerk zu nutzen.

 
Bild: Die Bleistifte aus dem TU-Shop, eines der Angebote für Alumni der Technischen Universität Darmstadt
Bild: Einmal im Jahr begegnet sich das Alumni-Netzwerk auf dem Alumni-Fest der TU Darmstadt.

Angebote

Damit die TU für Sie spannend bleibt, bieten wir Alumni ein buntes Portfolio: Veranstaltungs-Highlights, Netzwerkmöglichkeiten und Karriereangebote.
weiter

Netzwerk

Bleiben Sie auch nach Ihrem Abschluss vernetzt. In unserem virtuellen Portal – exklusiv für Alumni – können Sie sich finden und austauschen. Zudem erhalten Sie dort den zentralen Alumni-Newsletter. weiter

Bild: Eine glückliche Studentin mit ihrem Förderer

Engagement

Wir sehen mehr in Ihnen als nur externe Zuschauer. Vielmehr laden wir Sie ein aktiv mitzumischen, denn wir brauchen Sie als

  • BrückenbauerIn für unsere Studierenden
  • BotschafterIn für das Studium an der TU
  • PartnerIn für Kooperationen
  • FörderIn wichtiger Projekte

weiter

Bild: Prominente Persönlichkeiten aus den Reihen der Alumni der TU Darmstadt

Persönlichkeiten

Viele unserer ehemaligen Studierenden und WissenschaftlerInnen blicken auf eindrucksvolle Karrieren zurück: Erfahren Sie mehr über diese Persönlichkeiten. Einige stellen wir Ihnen im Portrait genauer vor.
weiter

Neues aus der TU

  • 27.05.2016

    Flüssigkeit trifft Oberflächen

    Benetzungsstörung beim Beschichten und Trocknen einer OLED Halbleiterschicht. Bild: Peter Stephan und Sebastian Keuth

    Neuer Sonderforschungsbereich zu Transport- und Benetzungsvorgängen

    In vielen technischen Anwendungen spielt die dynamische Be- oder Entnetzung von Oberflächen durch Flüssigkeiten eine wesentliche Rolle. Ein neuer Sonderforschungsbereich an der TU Darmstadt, gefördert von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) mit rund 11 Millionen Euro, wird dieses Thema intensiv bearbeiten. Das Vorhaben startet am 1. Juni und ist für zunächst vier Jahre bewilligt.

  • 24.05.2016

    Computer spielen per Gedankenübertragung

    Cybathlet Sebastian Reul. Bild: Jannes Lüdtke

    Sebastian Reul will beim ersten Cybathlon der Welt gewinnen

    Was ein bisschen klingt wie Science Fiction ist für Sebastian Reul bereits Wirklichkeit. Der Querschnittsgelähmte arbeitet mit Studierenden der TU Darmstadt für das Team Athena-Minerva an einem Brain-Computer Interface für den Cybathlon 2016. Damit kann er eine Figur in einem Computerspiel steuern – nur mit der Kraft seiner Gedanken.

Bild: Eine Fachgruppe mitten in der Projektarbeit. – Diese Verbindung zwischen Fachbereich und Wissenschaftlichen Mitarbeitern soll langfristig erhalten bleiben.

Angebote der Fachbereiche und Vereine

Fachbezogene Alumni-Initiativen bereichern Ihr fachliches Netzwerk. Lernen Sie die Vereine und Angebote rund um die Fachbereiche und Fachgruppen an der TU Darmstadt kennen.
weiter