TU Darmstadt kompakt

Verbunden bleiben

18.09.2015

TU Darmstadt kompakt

Veranstaltungstipps für die Woche vom 21.-27. September 2015

Ob Ausstellungen, Führungen oder öffentliche Vorlesungen: Regelmäßig finden an der TU Darmstadt spannende Veranstaltungen statt. Eine Auswahl für die kommenden Woche: Eine Konferenz zu freier Berechnungs- und Simulations-Software, zusätzlich locken Führungen in die Pützer-Ausstellung und auf die Lichtwiese.

Historische Aufnahme der Pauluskirche in Darmstadt. Bild: Stadtarchiv Darmstadt
Die Pauluskirche in Darmstadt, errichtet von 1905 bis 1907 nach den Entwürfen von Pützer. Bild: Stadtarchiv Darmstadt

Führung durch die Pützer-Ausstellung

Friedrich Pützer: In die Umgebung hineingedichtet

Vielen Darmstädterinnen und Darmstädtern ist er ein Begriff: Friedrich Pützer, der Architekt des Darmstädter Hauptbahnhofs, der Pauluskirche oder eines Institutsgebäudes der TU Darmstadt. Anlässlich der Sanierung des von ihn entworfenen Hörsaalgebäudes in der Hochschulstraße erinnert die TU mit einer Ausstellung an Pützer, den Architekten des Gebäudes.

Führung durch die Ausstellungen

Zeit: Sonntag, 27.9., um 12 Uhr
Ort: Kunsthalle Darmstadt, Steubenplatz 1, Darmstadt

Die Ausstellung ist noch bis zum 11. Oktober 2015 in der Kunsthalle zu sehen

Mehr Informationen


Konferenz zu freier Berechnungs- und Simulations-Software

„OctConf“ am Fachbereich Elektro- und Informationstechnik

Im Fokus der OctConf steht die quelloffene Software GNU Octave, eine freie Software zur numerischen Lösung mathematischer Probleme, die typischerweise in den Ingenieurwissenschaften auftreten, wie etwa das Lösen von Gleichungssystemen, Eigenwertproblemen, Differentialgleichungen oder Integralen. Die Programmiersprache der Software ist nahezu hundertprozentig mit der Syntax des Mathematikprogramms MATLAB kompatibel.

Drei Tage lang diskutieren und informieren die Octave-Entwickler über die Berechnungs- und Simulations-Software. Vor Ort sind neben diversen Rednern aus Europa, Nord- und Südamerika auch der Octave-Gründer Dr. John W. Eaton. Er informiert über den aktuellen Stand des Projektes, dessen aktuelle Version Octave 4.0.0 am 29. Mai 2015 veröffentlicht wurde.

Neben allgemeinen Diskussionsrunden zum Einsatz freier Software in Lehre und universitärer Forschung sind Praxis-Workshops für Experten sowie Einsteiger zur Octave-Anwendung und Entwicklung geplant.

Interessierte können sowohl vor Ort als auch online an der Konferenz oder einzelnen Kursen teilnehmen.

Die OctConf wird vom Institut Theorie Elektromagnetischer Felder am Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik gemeinsam mit der Graduiertenschule Computational Engineering ausgerichtet.

Zeit: Montag, 21.9., bis Mittwoch, 23.9., 9-20 Uhr
Ort: Graduate School Computational Engineering, Dolivostraße 15, Darmstadt

Mehr Informationen


Führung über den Campus Lichtwiese

Höhepunkte der Technischen Universität Darmstadt

Seit Ende der 1960er Jahre zeugt der Campus Lichtwiese vom raschen Wachstum der TU Darmstadt. Bedeutende technische Erfindungen und Erkenntnisse begleiten diese Entwicklung – wie z.B. das preisgekrönte Energie-Plus-Haus. 2013 erhält die Lichtwiese mit dem Hörsaal- und Medienzentrum eine kraftvolle „neue Mitte“ – das Highlight der Campusführung mit Studierenden und Mitarbeiterinnen der TU Darmstadt.

Die Führung erfolgt in Zusammenarbeit mit Wissenschaftsstadt Darmstadt Marketing. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt fünf Personen.

Karten: 7 Euro, ermäßigt 5 Euro, erhältlich im Darmstadt Shop am Luisenplatz, online oder direkt am Treffpunkt.

Zeit: Samstag, 26.9., 17-18.30 Uhr
Ort: Campus Lichtwiese, Bushaltestelle TU-Lichtwiese/Mensa, Franziska-Braun-Straße, Darmstadt

Mehr Informationen

zur Liste