Preise für hervorragende wissenschaftliche Leistungen

Verbunden bleiben

12.05.2016

Preise für hervorragende wissenschaftliche Leistungen

Freunde der TU vergeben Auszeichnungen

Die Vereinigung von Freunden der Technischen Universität zu Darmstadt e.V. hat Preise für herausragende wissenschaftliche Leistungen vergeben. Die Preisverleihung fand im Georg-Christoph-Lichtenberg-Haus statt.

Die Preisträgerinnen und Preisträger sowie Doktormütter und -väter auf der Preisverleihung der Vereinigung von Freunden der TU Darmstadt. Bild: Felipe Fernandes
Die Preisträgerinnen und Preisträger sowie die Doktormütter und -väter auf der Preisverleihung. Bild: Felipe Fernandes

Jeder der 13 Fachbereiche der TU Darmstadt erhielt einen Preis für die beste Dissertation des Vorjahres. Die Fachbereiche Architektur und Chemie durften jeweils zwei Preisträgerinnen und Preisträger benennen, die sich den Preis teilen. Der Preis ist mit einer Förderung der die Dissertationen betreuenden Institute oder Fachgebiete gekoppelt. Die Vereinigung fördert hiermit Wissenschaft und Forschung an der TU Darmstadt in Höhe von 65.000 Euro.

Die Preisträgerinnen und Preisträger wurden bei der Preisverleihung im Lichtenberghaus im Anschluss an die Grußworte von Albert Filbert, Vorstandsvorsitzender der Vereinigung und Professor Dr.-Ing. Mira Mezini, Vizepräsidentin der TU Darmstadt, in einer Talkrunde vorgestellt. Die anschließende Festrede hielt Prof. Dr. Lamia Messari-Becker, Universität Siegen, Fakultät II: Bildung – Architektur – Künste, Lehrgebiet: Gebäudetechnologie und Bauphysik mit dem Thema „Kostengünstiger Wohnungsbau – Wie schaffen wir das?“.

Die Preisträgerinnen und Preisträger 2016

In diesem Jahr gehen die mit je 2.500 Euro dotierten Auszeichnungen an:

Dr. Thomas Fischer, Rechts- und Wirtschaftswissenschaften

Dr. Michael Bender, Gesellschafts- und Geschichtswissenschaften

Dr. Martin Grimmer, Humanwissenschaften

Dr.-Ing. Adrian Carlos Loch Navarro, Informatik

Dr.-Ing. Michael Leigsnering, Elektrotechnik und Informationstechnik

Dr.-Ing. Stefan Batzdorf, Maschinenbau

Dr. Maria D’Onza, Architektur

Dr. Anne Sieverling, Architektur

Dr.-Ing. Jonas Hilcken, Bau und Umweltingenieurwissenschaften

Dr. Moritz Egert, Mathematik

Dr. Dietrich Roscher, Physik

Dr.-Ing. Alexis Krupp, Chemie

Dr. Armin Shayeghi, Chemie

Dr. Sabine Fräbel, Biologie

Dr.-Ing. Matias Acosta, Material- und Geowissenschaften

zur Liste