In Teilzeit zum Erfolg

Verbunden bleiben

01.12.2016

In Teilzeit zum Erfolg

Alle Fachbereiche der TU haben ihr Studienangebot flexibilisiert

Was im Sommersemester 2012 mit dem Pilotstudiengang Informatik startete, ist erfolgreich am Ziel angelangt: Zum Wintersemester 2016/17 bieten alle Fach- und Studienbereiche der TU Darmstadt ein Teilzeitstudium an – und damit eine beachtliche Auswahl.

Studierende mit Uhr im Hörsaal. Bild: Katrin Binner
Zeit für Studium und außeruniversitäre Verpflichtungen. Bild: Katrin Binner

In 41 Bachelorstudiengängen kann an der TU Darmstadt in Teilzeit studiert werden, in 26 sogar bereits ab dem ersten Semester. Dazu kommen noch 51 Masterstudiengänge, in denen ab Studienbeginn ein Teilzeitstudium möglich ist. Durch gestreckte Studienpläne mit verschiedenen Umfängen, ergänzt durch Fristverlängerungen für Auflagen, Mindestleistungen und Abschlussarbeiten werden der Arbeitsaufwand im Semester verringert und Prüfungstermine entzerrt. Für viele Teilzeitstudierende ist dies nicht nur eine deutliche Entlastung, sondern auch eine Anerkennung ihrer außeruniversitären Verpflichtungen.

Die Gründe, ein Teilzeitstudium zu absolvieren, sind vielfältig: Drei Viertel der Teilzeitstudierenden sind erwerbstätig, viele sogar über 20 Stunden in der Woche. Denn nicht wenige Studierende finden bereits mit ihrem Bachelorabschluss eine qualifizierte Arbeit. Weitere 20 Prozent erziehen mindestens ein Kind, ein Teil davon ist zusätzlich noch erwerbstätig. Auch Behinderung oder schwere chronische Erkrankung, Pflegetätigkeit und Hochleistungssport sind Gründe für ein Teilzeitstudium.

Es gibt viele Ursachen für einen langsameren Studienfortschritt, doch es gibt auch einige Möglichkeiten, das Beste aus seiner Lebens- und Studiensituation herauszuholen. Deshalb bietet die Koordinierungsstelle Teilzeitstudium eine individuelle Beratung für Studierende zu Vereinbarkeit, Zeitmanagement und Studienorganisation an und informiert über die Angebote für Studierende mit Kind.

zur Liste