Unternehmensstipendien

Unternehmensstipendien

An der Technischen Universität Darmstadt engagieren sich zahlreiche Unternehmen. Studierende finden hier eine Übersicht, welche Unternehmen Studierende mit einem Unternehmensstipendium unterstützen und welche Bewerbungsmodalitäten je Unternehmen zu beachten sind.

Für freuen uns auf die Rückmeldung von weiteren Unternehmen, die ihre Stipendienangebote hier veröffentlichen möchten.

Folgende Unternehmen vergeben Stipendien an Studierende:

Seit 2009 vergibt HBM Förderstipendien für Studierende der Fachbereiche Elektrotechnik und Informationstechnik sowie Mechatronik an Studierende der Technischen Universität Darmstadt, die bereits ihr 4. Fachsemester abgeschlossen haben. Die Preisträger erhalten für ihr Studium an der TU Darmstadt über einen Zeitraum von maximal fünf Semestern ein Stipendium von 300,- € monatlich. Die Förderung verlängert sich um ein weiteres Semester, wenn die Abschlussarbeit (Diplomarbeit bzw. Master Thesis) bei HBM erfolgt. Neben der finanziellen Förderung haben die Preisträger die Möglichkeit ein Praktikum bei HBM zu absolvieren.

HBM verleiht das Stipendium sowohl aufgrund von besonderen Leistungen während des Studiums als auch als Anerkennung von praktischen Tätigkeiten (z.B. Entwicklungsprojekten) neben dem Studium.

Bewerbungen können jährlich jeweils bis Ende Februar mit dem Stichwort „HBM-Förderstipendium“ eingereicht werden. Die Verleihung erfolgt im April des jeweiligen Jahres.

Informationen unter: www.emk.tu-darmstadt.de

Kontakt:

Jürgen Mönning

Director of Human Resources

Tel 06151 803 – 215

Im Tiefen See 45

64293 Darmstadt

Die Technische Universität Darmstadt ist jetzt Teilnehmer des GoEuro Stipendium- Programms

Die Technische Universität Darmstadt hat sich registriert und ist nun für das GoEuro Stipendium-Programm teilnahmeberichtigt. Der Gewinner erhält ein Stipendium in Höhe von 2000 € und die Chance auf ein 1-3 monatiges bezahltes Praktikum im GoEuro Office in Berlin.

Das Stipendium-Programm soll Innovation und Kreativität anregen und dem Studenten mit dem besten Beitrag für “A Closer Europe” die Möglichkeit bieten, professionelle Erfahrung in einem wachsenden Berliner Startup-Unternehmen zu sammeln. Die Studenten sollen einen Beitrag einreichen, der ihre Vision eines besser verbundenen Europas präsentiert, ob in Sachen Transport, Kultur, Kommunikation oder jedem beliebigen Thema… Der eingereichte Beitrag wird in vielen verschiedenen Formaten akzeptiert, von Videos über Essays und Blogposts bis hin zu YouTube-Videos – alles, was dir einfällt! Weitere Informationen über das GoEuro Stipendium sind hier zu finden:

www.goeuro.de/stipendium

In Folge einer Veröffentlichung dieser Einverständniserklärung bis 23:50 (GMT+1) am 15.12.2014 ist jeder aktuell eingeschriebene Student der Technischen Universität Darmstadt zur Teilnahme und Bewerbung für das Stipendium, nach Anweisungen auf der GoEuro Webseite, berechtigt.

Seit 2011 vergibt die Schenck Process GmbH in Kooperation mit der Technischen Universität Darmstadt das Schenck Process Unternehmensstipendium. Gefördert werden Master-Studenten des Fachbereichs Maschinenbau der TU Darmstadt für einem Zeitraum von maximal vier Semestern bis zum erfolgreichen Abschluss des Studiums. Neben einer finanziellen Unterstützung in Höhe von 300 Euro monatlich hat der Stipendiat die Möglichkeit, ein Praktikum zu absolvieren und seine Masterarbeit bei Schenck Process zu verfassen. Die Betreuung durch einen Mentor sowie Einladungen zu firmeninternen Veranstaltungen ermöglichen weitere praxisnahe Einblicke in das Unternehmen. Die Bewerbung erfolgt im Rahmen des Deutschlandstipendiums; jährlich wird ein Stipendium vergeben wird.


Kontakt:

Nadine Brückner
Personalreferentin

Tel. 06151 1531-2894

Pallaswiesenstr. 100
64293 Darmstadt

WIKA Alexander Wiegand SE & Co. KG ist ein weltweit tätiges Familienunternehmen mit einem Umsatz von 650 Mio. und 7.000 Mitarbeitern weltweit. WIKA gehört zu den führenden Unternehmen im Bereich der Druck- und Temperaturmesstechnik und hat seinen Sitz in Klingenberg. Im Frühjahr jeden Jahres vergibt WIKA Stipendien an Studenten aus dem Bereich Elektrotechnik, die den Fachbereich Mess- und Sensortechnik vertiefen bzw. hier einen Schwerpunkt setzen. Die Stipendiaten werden über einen Zeitraum von zwei bis zu maximal vier Semestern bzw. dem erfolgreichen Abschluss Ihres Studiums mit jeweils 300 € monatlich gefördert. Darüber hinaus bieten wir den Stipendiaten die Möglichkeit von Praxisphasen in unserem Unternehmen sowie Themen für Ihre Abschlussarbeiten an. Ein enger Kontakt zu den Stipendiaten wird ebenfalls gewährleistet und durch regelmäßige Informationen über die aktuellen Entwicklungen bei WIKA und Einladungen zu internen Veranstaltungen unterstützt. Mit dem Stipendium möchte WIKA engagierten Studenten aus dem entsprechenden Fachbereich die Möglichkeit geben Ihr Studium mit Einblicken in die Praxis zu bereichern und zu intensivieren. Die Bewerbungsfrist für ein Stipendium des Unternehmens WIKA endet zum Ende des Wintersemesters. Die Förderung beginnt mit dem Start des kommenden Wintersemesters.

Kontakt:

Mariana Römer

Referentin Personalmarketing

Tel.: 09372 1329018

Alexander-Wiegang-Straße 30

63911 Klingenberg

MAWISTA ist ein Versicherungsvermittler für die Krankenversicherung für ausländischen Studenten in Deutschland und deutschen Studenten im Ausland. Die MAWISTA hat sich entschieden jährlich ein Stipendium (Geldförderung) in Höhe von 6.000,- EUR zu vergeben. Das aktuelle Stipendium richtet sich an: Paradiesvögel, Exoten und Querköpfe, die in kein vorgegebenes Schema passen und in konventionellen Stipendienprogrammen keine Chance auf eine Förderung hätten. Bewerben können Deutsche und auch Ausländer. Details finden Sie unter: http://www.mawista.com/stipendium.