European Research Council

Europäischer Forschungsrat (ERC)

Durch den Europäischen Forschungsrat (ERC) fördert die EU innovative Grundlagen- und Pionierforschung in einem weltweiten Wettbewerb. Vorrangiges Auswahlkriterium ist die wissenschaftliche Exzellenz von Projekt und Forschenden. Die Programme des ERC sind themenoffen („bottom up“) und richten sich an alle wissenschaftlichen Disziplinen. Sie sind offen für Forschende jeder Nationalität und jeden Alters.

Die Förderlinien des Europäischen Forschungsrats orientieren sich an der Karrierestufe der Antragstellenden:

ERC Starting Grant (ERC StG)

ERC Consolidator Grant (ERC CoG)

ERC Advanced Grant (ERC AdG)

ERC Proof of Concept (ERC PoC)

Im Rahmen des ERC-Grants werden Personalkosten, Kosten für den Kauf von Equipment, Sachkosten, Reise- und Publikationskosten gefördert.

Die Ausschreibungen zu den Förderlinien erscheinen jährlich. Der zweiteilige Förderantrag hat einen Umfang von 24 Seiten. Die Begutachtung der eingereichten Anträge erfolgt in einem zweistufigen Peer-Review-Verfahren. Antragstellende in den Förderlinien Starting und Consolidator Grant werden zusätzlich zu einem Interview nach Brüssel eingeladen.

 

Unterstützungsmaßnahmen für erfolgreiche ERC-Grantees

Die Technische Universität Darmstadt möchte ihren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern beste Voraussetzungen für eine optimale Karriereentwicklung ermöglichen. Erfolgreichen ERC-Grantees bietet die TU Darmstadt deshalb ein attraktives Unterstützungspaket.

Nähere Informationen erteilt das EU for You!-Team gerne.

 

Bei Fragen zu den Förderlinien des Europäischen Forschungsrats steht Ihnen das EU for You!-Team gerne zur Verfügung.

 

Laufende ERC Grants