ISRA Machine Vision Preis

ISRA Machine Vision Preis

Mit dem ISRA Machine Vision Preis sollen junge Menschen motiviert werden, ihr Studium im Bereich der digitalen Bildverarbeitung weiter zu verfolgen bzw. sich in diese Richtung zu orientieren.

Die Technologie der Sehenden Systeme, die das menschliche Auge nachahmen, stellt heute eine Schlüsseltechnologie dar. Der weltweit etwa 6,5 Millarden Euro große, im zweistelligen Bereich wachsende Markt bietet ein breites Spektrum an Karrieremöglichkeiten.

Der ISRA Machine Vision Preis wird jährlich an zwei StudentInnen / AbsolventInnen der TU Darmstadt für ihre Abschlussarbeiten im Bereich der digitalen Bildverarbeitung vergeben und ist mit 2.000 € (Bachelorarbeit) und 2.500 € (Diplom/Masterarbeit) dotiert. Der Preis wird seit dem Wintersemester 2010/11 verliehen.

Teilnahmeberechtigt sind StudentInnen / AbsolventInnen der TU Darmstadt aus folgenden Fach- und Studienbereichen:

  • Architektur (Fachbereich 15)
  • Elektrotechnik und Informationstechnik (Fachbereich 18)
  • Informatik (Fachbereich 20)
  • Computational Engineering (Studienbereich)
  • Informationssystemtechnik (Studienbereich)
  • Maschinenbau (Fachbereich 16)
  • Mathematik (Fachbereich 4)
  • Mechanik (Studienbereich)
  • Physik (Fachbereich 5)
  • Rechts- und Wirtschaftswissenschaften (Fachbereich 1)

Der ISRA Machine Vision Preis wird ab dem Jahr 2016 nicht mehr vergeben.

 

Preisträger 2015

Masterarbeit von Herrn Omair Ghori
(Prof. Dr.-Ing. Ralf Steinmetz, Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik)

Bachelorarbeit von Herrn Daniel Hüske
(Prof. Dr.-Ing. Jürgen Adamy, Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik)

 

Über ISRA VISION

Die Firma ISRA VISION AG hat den ISRA Machine Vision Preis gemeinsam mit der Universitätsleitung der TU Darmstadt im Jahr 2010 ins Leben gerufen, um NachwuchswissenschaftlerInnen nachhaltig zu fördern und herausragende Studienleistungen im Bereich der digitalen Bildverarbeitung zu würdigen.

ISRA VISION – einer der weltweit größten und kompetentesten Anbieter für industrielle Bildverarbeitung (Machine Vision) – bietet ihren namhaften Kunden aus verschiedenen Industrien die fortschrittlichsten Lösungen an. Als Marktführer hat die ISRA VISION Gruppe mit weltweit 15 Niederlassungen ihren Hauptsitz in Darmstadt.

Eine Vergabekommission entscheidet darüber, wer den ISRA Machine Vision Preis erhält. Diese besteht aus dem Vizepräsident für Studium und Lehre der TU Darmstadt, einem Professor der TU Darmstadt und einem Vertreter der ISRA VISION AG.

Die Preise neben anderen studentischen Preisen im Rahmen des Veranstaltungsformats „Ausgezeichnet!“ verliehen.

 

Liste der Preisträger/innen