DFG-geförderte Graduiertenkollegs

Graduiertenkollegs an der TU Darmstadt

Von Flugtriebwerken bis Zellreaktionen: Aktuell fördert die DFG sechs GRK an der TU Darmstadt. Bild: Katrin Binner
Von Flugtriebwerken bis Zellreaktionen: Aktuell fördert die DFG sechs GRK an der TU Darmstadt. Bild: Katrin Binner

Mit dem Programm Graduiertenkollegs (GRK) fördert die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) herausragende und besonders innovative Forschungsvorhaben, die eine Einheit mit einer auf sie bezogenen strukturierten Nachwuchsförderung bilden. Im Mittelpunkt steht die Qualifizierung von Doktorandinnen und Doktoranden im Rahmen eines fokussierten Forschungsprogramms sowie eines strukturierten Qualifizierungskonzepts, das die Promovierenden auf den komplexen Arbeitsmarkt für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler vorbereitet. Frühe wissenschaftliche Selbstständigkeit der Promovierenden und die Verkürzung der Promotionszeit werden angestrebt.

In der folgenden Liste finden Sie alle Graduiertenkollegs, die von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der TU Darmstadt koordiniert werden.

Informationen zum Antragsverfahren und zum Format Graduiertenkolleg finden Sie auf den Seiten der DFG.

 

Laufende DFG-Graduiertenkollegs

Nummer Titel Sprecher
2222 KRITIS – Kritische Infrastrukturen. Konstruktion, Funktionskrisen und Schutz in Städten Prof. Dr. Ivo Engels
FG Neuere und Neuste Geschichte
Fachbereich Gesellschafts- und Geschichtswissenschaften
Prof. Dr. Jochen Monstadt
FG Raum- und Infrastrukturplanung
Fachbereich Architektur
2128 Accelerator Science and Technology for Energy Recovery Linacs Prof. Dr. Norbert Pietralla
Institut für Kernphysik
Fachbereich Physik
2050 Privacy and Trust for Mobile Users Prof. Dr. Max Mühlhäuser
FG Telekooperation
Fachbereich Informatik
1994 Adaptive Informationsaufbereitung aus heterogenen Quellen Prof. Dr. Iryna Gurevych
FG Ubiquitäre Wissensverarbeitung
Fachbereich Informatik
Weiterer beteiligter Fachbereich: Elektrotechnik und Informationstechnik
1657 Molekulare und zelluläre Reaktionen auf ionisierende Strahlung Prof. Dr. Gerhard Thiel
Institut für Botanik
Prof. Dr. Markus Löbrich
Institut für Zoologie
Fachbereich Biologie
Weitere beteiligte Fachbereiche: Physik, Chemie
1529 Mathematical Fluid Dynamics
Internationales Graduiertenkolleg
Prof. Dr. Matthias Hieber
AG Analysis
Fachbereich Mathematik
Kooperationspartner: University of Tokyo, Waseda University, Japan

Abgeschlossene DFG-Graduiertenkollegs