Jovanka-Bontschits-Preisverleihung

05.07.2013

Jovanka-Bontschits-Preisverleihung

Prämiert wurden jeweils zwei herausragende Masterarbeiten sowie Dissertationen aus den Material- und Geowissenschaften

Die Namensgeberin dieses Preises war die erste Frau in Deutschland, die 1913 den Titel „Diplom-Ingenieur“ erhielt. Der Preis wird seit 2012 jährlich an herausragende Leistungen von Promovendinnen und Absolventinnen des Fachbereichs Material- und Geowissenschaften (mit 1.000 und zwei Mal 500 Euro dotiert). verliehen. Teilnahme- und Vergabekriterien finden sie unter Jovanka-Bontschits-Preis.

Auch die aktuelle Ausgabe der Hochschulzeitung hoch³ thematisiert u.a. die Pionierin und das 100-jährige Jubiläum.

Weitere Pressemeldungen zum Thema erschienen unter anderem im Deutschland Radio und in der Sendung „Leonardo“ des WDR5. Das Gespräch mit Verena Kümmel und Armin Himmelrath können Sie hier nachhören.

zur Liste