Gender in der Lehre

17.06.2014

Gender in der Lehre

Athene-Sonderpreis für Gender sensible und Diversity gerechte Lehre

Auch dieses Jahr vergibt die TU Darmstadt den Athene-Preis für Gute Lehre. Der Sonderpreis in der Kategorie „Gender sensible und Diversity gerechte Lehre“, welcher mit 3.000,- € dotiert ist.
Informationen zu der Ausschreibung und eine Konkretisierung für die Vergabe kann man hier weiterlesen.

Der Athene-Sonderpreis für Gender sensible und Diversity gerechte Lehre wurde ins Leben gerufen, um eine Gender-Diversity-Sensibilität in die universitäre Lehre und Weiterbildung der TU Darmstadt zu transportieren. Honoriert werden sollen Personen und Personengruppen, die in die Gestaltung und Umsetzung ihrer Lehre eine bewusste Aufmerksamkeit gegenüber der Vielfältigkeit der Studierenden einfließen lassen. Für die Ausschreibung des Sonderpreises – ebenso jedoch als Leitfaden für die Entwicklung der eigenen Gender sensiblen und Diversity gerechten Lehre konzipiert – stellt die TU Darmstadt eine Konkretisierung für die Vergabe des Sonderpreises „Gender sensible und Diversity gerechte Lehre“ hier zur Verfügung. Diese Konkretisierung für den Sonderpreis zeigt auf, was unter einer Gender sensiblen und Diversity gerechte Lehre verstanden werden kann. Ergänzt werden die Erläuterungen durch zahlreiche Beispiele und weiterführende Informationen, die in Form einer kurzen Linksammlung zum Thema Gender und Diversity in der Lehre gelistet sind.

zur Liste