Funding

Welche Fördermöglichkeiten gibt es?

Während der Bewerbung für ein Austauschsemester stellt sich schnell die Frage nach Förderungsmöglichkeiten und der Finanzierung. Hier bieten sich verschiedene Möglichkeiten, über die Sie sich rechtzeitig Gedanken machen sollten. Auf dieser Seite finden Sie einige Links bei denen Sie sich über Förderungsmöglichkeiten/Stipendien informieren können.

Aktuelle Angebote

  • Fulbright Stipendium: Beginnend mit dem Studienjahr 2016-2017 hat die Fulbright-Kommission ein neues Studienstipendium ausgeschrieben. Bewerbungsdeadline: 22. Juni für das übernächste Studienjahr. Bewerbungsort: International Relations Office – Herr Christian Tischer- S1|01 301 (Postalische Bewerbung).
  • Das Stipendienprogramm PROMOS ist ausgeschrieben für einsemestrige Studienaufenthalte (vier bis sechs Monate) von TU Darmstadt Studenten an Partneruniversitäten im außereuropäischen Ausland. Bis zum 15. April können sich Studenten bewerben, die im zweiten Halbjahr (Juli bis Dezember) des selben Jahres im Ausland studieren möchten. Bis zum 15. November können sich Studenten für einen Aufenthalt im Zeitraum Januar bis Juli des darauf folgenden Jahres bewerben.
  • Die Neufert-Stiftung vergibt zweimal jährlich Stipendien an Architekten in Höhe von von 2.500,00 EUR pro Stipendiat zur Unterstützung von Auslandserfahrung. Die Bewerbungen sind jeweils zum Sommersemester vom 01.04. bis 30.04. und zum Wintersemester vom 01.10. bis 31.10. einzureichen.Teilnehmen können alle Studenten der Architektur, Städtebau und Landschaftsarchitektur, die an einer Hochschule in Deutschland einen Bachelorabschluss erreicht haben und das Master-Studium an einer internationalen Hochschule abschließen möchten.
  • Das DAAD Jahresstipendium wird an leistungsstarke Studierende zum Studium an einer anerkannten Hochschule im Ausland vergeben. Dieses Programm wird für alle Weltregionen angeboten.
  • Mercator Kollegs ein Projekt der Studienstiftung des deutschen Volkes und der Stiftung Mercator in Kooperation mit dem Auswärtigen Amt. Jährlich vergibt das Mercator Kolleg in Deutschland 20 Fellowships an junge Führungskräfte und exzellente Hochschulabsolventen aller Fachrichtungen zur Vorbereitung auf Führungsaufgaben in internationalen Organisationen und Nichtregierungsorganisationen
  • John F. Kennedy-Gedächtnis-Stipendien (Harvard) für die Fachgebiete Politische Wissenschaft, Zeitgeschichte, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Politische Ökonomie, Anthropoligie und Public Policiy
  • Double Degree Outgoings (Europa) haben die Möglichkeit für ihre Zeit im Ausland gefördert zu werden. Die Förderung richtet sich nach dem Förderprogramm der Deutsch-Französischen Hochschule (DFH), jedoch ist die gleiche Förderung mit ähnlichen Anforderungen für alle Double Degree Outgoings im europäischen Ausland verfügbar. Die Förderungshöhe beträgt 270,- € pro Monat, ist jedoch aufgrund der Orientierung an dem französischen System auf 10 Monate pro Jahr beschränkt. Die Förderungshöchstdauer beträgt maximal 2 Jahre wobei kürzere Aufenthalte anteilig berechnet werden. Für die Berechnung der Förderung ist das akademische Jahr der TU Darmstadt maßgeblich, sodass leider manche Semesteraufenthalte mit weniger als 1.350,- € pro Semester gefördert werden können.
    Weitere Informationen erhalten die Nominierten Studierenden in Form einer separaten Informationsveranstaltung.
  • Carlo-Schmid-Programm: Das Carlo-Schmid-Programm (CSP) ist ein Stipendienprogramm für Praktika bei Internationalen Organisationen und EU-Institutionen. Die Studierenden bewerben sich hierfür direkt beim DAAD. Bewerbungsschluss für Praktika im Zeitraum von September 2016 bis einschließlich Juni 2017 ist der 19. Februar 2016. Bewerben können sich die Studierenden dort auf Förderung einer in Eigeninitiative erlangten Praktikumszusage oder auf spezifische Praktikumsangebote der Ausschreibung.
  • Das Programm „Russland in der Praxis“fördert deutsche Studierende oder Absolventen für sechsmonatige Praktika Aufenthalte in der Russischen Föderation. Die Praktikumsplätze werden von Unternehmen in Russland zur Verfügung gestellt. Die Förderung des DAAD im Rahmen von „Go East“ umfasst ein monatliches Stipendium, eine Reisekostenpauschale sowie Russisch Sprachkurse auf Antrag. Deutsche Studierende können sich im Programm ab dem 1.10.2016 bis zum 20.11.2016 für das Sommersemester 2017 bewerben.
  • Das Taiwan Summer Institute Programme ist ein Kurzzeitstipendium für deutsche Graduierte der Natur- und Ingenieurswissenschaften. Gefördert wird ein zweimonatiger Forschungsaufenthalt im August und September 2017 an universitären und außeruniversitären Forschungsinstituten in Taiwan. Dieses Stipendienprogramm bietet der DAAD in Kooperation mit MOST Taiwan an. Das Bewerbungsportal ist vom 15. November 2016 bis zum 15. Februar 2017 geöffnet.

Stipendien und Stipendiendatenbanken

DAAD Stipendiendatenbank

Studienstiftung des Deutschen Volkes

Auslandsbafög

Index Deutscher Stiftungen

Alexander von Humboldt-Stiftung

New Zealand International Doctoral Research Scholarship

Scholarship Heinrich J. Klein Foundation

Programme inklusive Stipendien

Fulbright-Kommission

Die deutsch-amerikanische Fulbright-Kommission vergibt Voll- und Teilzeitstipendien für einen Studienaufenthalt in den USA (ausgenommen Medizin- und Jurastudium). Ziel dieser Stipendien ist die fachliche Vertiefung und Ergänzung des Studiums an einer amerikanischen Hochschule und die Begegnung mit den USA.

Der Bewerbungsschluss für das darauffolgende Akademische Jahr ist der 30. Juni, die Bewerbungsunterlagen sind bei Herrn Christian Tischer im International Academic Relations Office (Karolinenplatz 5, S1/01) einzureichen.

ERP-Programm

Für Postgraduierte mit USA-Plänen bieten in breiter Form das ERP-Programm an Spitzenuniversitäten in den USA und spezieller das McCloy-Programm (nur für die Kennedy School of Government der Harvard University) attraktive hoch dotierte Stipendien für exzellente Studierende:

McCloy Academic Scholarship Program

ERP-Stipendienprogramm