Mitarbeiterin/Mitarbeiter für die technische Weiterentwicklung des Eisenbahnbetriebsfeldes

Im Fachbereich Bau- und Umweltingenieurwissenschaften ist am Fachgebiet Bahnsysteme und Bahntechnik die Stelle für eine/einen

Mitarbeiterin/Mitarbeiter
für die technische Weiterentwicklung des Eisenbahnbetriebsfeldes

in einem zunächst auf 2 Jahre befristeten Arbeitsverhältnis (Forschungsvorhaben) mit dem Ziel der Verlängerung zu besetzen.

Sie haben einen Diplom- der Master-Abschluss in einem der folgenden Studiengänge Verkehrs-, Bauingenieur, Informatik oder Elektrotechnik (TU/FH) oder eine vergleichbare Qualifikation?
Sie interessieren sich für Eisenbahn und Programmierung? Möchten Sie sich qualifizieren und dabei interessante Projekte bearbeiten? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung um die Stelle.

Können Züge automatisch fahren? Wie entscheidet der Disponent, ob der Anschlusszug wartet? Wie sieht die Zukunft im Bereich der Leit- und Sicherungstechnik aus? Zur Simulation des komplexen Bahnbetriebs und dessen vielfältigen Forschungsfeldern betreibt das Fachgebiet Bahnsysteme in Zusammenarbeit mit dem AKA Schienenverkehr e.V. und der Deutschen Bahn AG das Eisenbahnbetriebsfeld Darmstadt (EBD). Konzipiert als reine Simulationsanlage und weiterentwickelt zur interdisziplinären Lernfabrik können im EBD sowohl die Grundlagen des Bahnbetriebs den Studierenden nähergebracht werden als auch Innovationen aus aktuellen Forschungsprojekten implementiert und getestet werden.

Zur Leitung und Organisation der Lernfabrik EBD suchen wir eine/einen Mitarbeiterin/Mitarbeiter mit tiefgehenden Kenntnissen in den nachfolgend genannten Bereichen.

Ihre Aufgaben:

  • Eigenverantwortliche Bearbeitung von Forschungsprojekten im Eisenbahnbetrieb sowie der Leit- und Sicherungstechnik in enger Zusammenarbeit mit Auftraggebern und Partnern aus der Praxis
  • Weiterentwicklung der Anlagentechnik des EBD sowie dessen Software und Hardware für Forschungsprojekte & Lehre, wie z.B.
    • Machbarkeitsstudie & Konzeption der Erweiterung der Modellbahnanlage inklusive der Integration von Stellwerken mit (elektro-)mechanischer und elektronischer Technik
    • Konzeption eines ETCS-Prototypen
    • Konzeption einer virtuellen Anlagenerweiterung
    • Anbindung eines Fahrsimulators
  • Betreuung der Anlagentechnik während Lehrveranstaltungen, Weiterbildungsveranstaltungen und Forschungsprojekten,
  • Betreuung von studentischen Arbeiten und Projekten,
  • Mitarbeit in der Organisation des Fachgebietes z.B. Veranstaltungen

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Studium als Verkehrs- oder Bauingenieur, der Informatik oder Elektrotechnik (TU/FH)
  • Erfahrungen im Bereich (Modell-) Bahnbetrieb und/oder Leit- und Sicherungstechnik
  • Fähigkeit zur Einarbeitung in komplexe Themen, analytisches Denkvermögen
  • Teamfähigkeit, überzeugendes Auftreten und Präsentieren
  • Organisationstalent und selbstständiges Arbeiten

Wir bieten:

  • Abwechslungsreiche, praxisnahe Projektarbeit im Bahnbetrieb und(oder in der Leit- und Sicherungstechnik in Kooperation mit Partnern aus der Praxis
  • Nutzung des Eisenbahnbetriebsfelds Darmstadt als realistische Simulationsanlage für den Bahnbetrieb in Forschung und Lehre
  • Möglichkeit zur regelmäßigen Weiterbildung im Rahmen der Fortbildungsangebote der TU Darmstadt
  • Familienfreundliches Arbeitsumfeld durch flexible Arbeitszeiten sowie die universitären Dienstleistungen

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerberinnen oder Bewerber mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV - TU Darmstadt). Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugniskopien) möglichst in elektronischer Form an den Dekan des Fachbereichs Bau- und Umweltingenieurwissenschaften, Prof. Dr. Ing. Uwe Rüppel, Franziska-Braun-Str. 3, 64287 Darmstadt, Email: dekanat@bauing.tu-darmstadt.de
Bitte wenden Sie sich vor Ihrer Bewerbung für fachliche Rückfragen an Herrn Prof. Dr.-Ing. Andreas Oetting, Fachgebiet Bahnsysteme und Bahntechnik, Institut für Verkehr, TU Darmstadt, Otto-Berndt-Str. 2, 64287 Darmstadt, Email: oetting@verkehr.tu-darmstadt.de
Nähere Informationen zum Fachgebiet: www.verkehr.tu-darmstadt.de

Kenn.-Nr. 503

Bewerbungsfrist: 31. Dezember 2016