Software-Entwicklerin/Entwickler in der Abteilung Elektronische Informationsdienste (EID)

Für die Weiterentwicklung der Repositorien-Infrastruktur der Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt (Technische Universität Darmstadt) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle für eine/einen

Software-Entwicklerin/Entwickler in der Abteilung
Elektronische Informationsdienste (EID)

zu besetzen. Die Stelle ist zunächst auf 1 Jahr befristet.

Aufgaben:

  • Die Tätigkeit umfasst die Entwicklung von Schnittstellen und die Abbildung von Workflows in der aktuell eingesetzten Software Eprints
  • die Adaption und Integration der Software in ein stetig wachsendes Portfolio von Diensten,
  • die Bewertung neuer Module auf ihre Einsetzbarkeit,
  • und die Implementierung und Dokumentation neuer Services in einem kleinen dynamischen Team unter Verwendung der bereits vorhandenen Werkzeuge zur Kollaboration.

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Informatik oder in einem naturwissenschaftlich-technischen Studiengang und vergleichbare Kenntnisse und Fähigkeiten im Bereich der Informationstechnik
  • Mehrjährige praktische Erfahrungen in der Entwicklung webbasierter Anwendungen mit den Sprachen Perl und Python werden vorausgesetzt.
  • Kenntnisse in Metadatenstandards wie z.B. OAI-PMH, mobiler Oberflächenentwicklung mittels Bootstrap und Erfahrungen mit Shibboleth sind stark erwünscht.
  • Vorkenntnisse in der Software EPrints sind von Vorteil.

Erwartet werden neben sehr guten Qualifikationen vor allem Engagement, Belastbarkeit und eine ausgeprägte Befähigung zur Teamarbeit.

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerberinnen oder Bewerber mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV - TU Darmstadt). Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Bewerbungen per elektronischer Post können im Format pdf (bitte als eine Datei mit maximal 5 MB Größe) unter der Adresse direktion@ulb.tu-darmstadt.de eingereicht werden.
Bewerbungen per Post sind mit den üblichen Unterlagen unter Angabe der Kenn-Nummer an den Direktor der Universitäts- und Landesbibliothek, Magdalenenstraße 8, 64289 Darmstadt, zu senden. Bitte sehen Sie von der Einsendung von Originalunterlagen ab, da Ihre Bewerbung nicht zurückgesendet, sondern nach Abschluss des Verfahrens datenschutzgerecht vernichtet wird. Bewerbungsmappen sind entbehrlich. Wünschen Sie eine Rücksendung, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag bei.
Bewerbungs- oder Reisekosten können nicht übernommen werden.

Kenn.-Nr. 506

Bewerbungsfrist: 15. Dezember 2016