Wiss. Mitarbeiterin/Mitarbeiter - Post-Doc

Im Fachbereich Chemie ist am Eduard-Zintl-Institut für Anorganische und Physikalische Chemie zum nächstmöglichen Termin die Stelle für eine/einen

Wiss. Mitarbeiterin/Mitarbeiter - Post-Doc

in einem zunächst auf 3 Jahre befristeten Arbeitsverhältnis zu besetzen.

Das Aufgabenfeld umfasst die Mitarbeit in der Lehre und Forschung im Fachgebiet "Physikalische Chemie der kondensierten Materie". Die Mitarbeiterin/der Mitarbeiter soll sich an der Betreuung von Übungsveranstaltungen zu Grund- und Spezialvorlesungen in Physikalischer Chemie sowie der zugehörigen Praktika beteiligen.

Schwerpunkt der Stelle bildet die Untersuchung von elektrischen Funktionskeramiken mit ein- und mehrdimensionaler Festkörper-NMR-Spektroskopie.

Wünschenswert sind sehr gute Kenntnisse auf dem Gebiet der bleifreien Funktionskeramiken und der Festkörper-NMR sowie der Charakterisierung von Quadrupolkernen in Perovskit-Strukturen, vorzugsweise nachgewiesen durch eine abgeschlossene und qualifizierte Promotion auf diesem Gebiet.

Erwünscht sind Absolventen der Chemie mit einer Promotion in Chemie mit Schwerpunkt Physikalische Chemie.

Das Erbringen der Dienstleistung dient zugleich der wissenschaftlichen Qualifizierung der Bewerberin/des Bewerbers.

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerberinnen oder Bewerber mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV - TU Darmstadt). Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen unter Angabe der Kenn-Nummer an den Dekan des Fachbereichs Chemie, Alarich-Weiss-Str. 4, 64287 Darmstadt, zu senden.

Kenn.-Nr. 536

Bewerbungsfrist: 10. Dezember 2016