Referentin/Referenten Strategische Partnerschaften

An der Technischen Universität Darmstadt ist im Referat Internationale Beziehungen und Mobilität des Dezernats VIII Internationales ab 1. April 2017 die Stelle für die/den

Referentin/Referenten Strategische Partnerschaften – 50 %

für die Dauer von vier Jahren zu besetzen.

Das Referat Internationale Beziehungen und Mobilität entwickelt die internationalen Partnerschaften der TU Darmstadt, berät Studierende und Wissenschaftler/-innen der TU Darmstadt über Aufenthalte an internationalen Partneruniversitäten und betreut internationale Studierende und Wissenschaftler/-innen dieser Partneruniversitäten bei ihrem Aufenthalt an der TU Darmstadt. Das Referat Internationale Beziehungen ist Teil des Dezernats VIII Internationales, zu dem ferner die Referate Zulassung International, Willkommen und Wohnen sowie ein Welcome Centre gehören. Im Zuge der weiteren Internationalisierung der TU Darmstadt sollen mit einer kleinen Anzahl von Universitäten strategische Partnerschaften entwickelt bzw. koordiniert werden. Für diese Aufgabe suchen wir eine vielseitige, strategisch und zielorientiert denkende Persönlichkeit mit nachgewiesenen konzeptionellen und organisatorischen Fähigkeiten. Der Schwerpunkt der Stelle liegt in der Koordinierung der Anbahnung von strategischen Partnerschaften sowie im Monitoring, Projekt- und Qualitätsmanagement.

Aufgaben:

  • Entwicklung und Umsetzung der strategischen Partnerschaften der TU Darmstadt in Abstimmung mit dem/r Referent/in für strategische Partnerschaften und mit Akteuren der TU Darmstadt sowie der Partneruniversitäten mit Schwerpunkt im Bereich der Anbahnungs- und Entwicklungsphase einer strategischen Partnerschaft;
  • Planung und Koordination der (Weiter-)Entwicklung von Verbindungsbüros an Partneruniversitäten;
  • Entwicklung und Umsetzung eines Qualitätsmanagements zur kontinuierlichen Evaluation der strategischen Partnerschaften;
  • Projektkoordination (inkl. Finanzverwaltung und -controlling, Zwischen- und Abschlussberichte für Drittmittelgeber);
  • Mitwirkung bei der Entwicklung und Umsetzung von Maßnahmen im Rahmen der Internationalisierungsstrategie

Anforderungen:

  • Erfahrung in der internationalen Hochschulzusammenarbeit
  • Gute Kenntnisse nationaler und internationaler Förderprogramme im Bereich Internationalisierung (z.B. DAAD, Erasmus+)
  • Eigene Auslandserfahrung
  • Mit überdurchschnittlichem Erfolg abgeschlossenes Hochschulstudium
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse; weitere Fremdsprachen von Vorteil
  • Nachgewiesene strategische-konzeptionelle Fähigkeiten
  • Fundierte Kenntnisse im Projekt- und Qualitätsmanagement
  • Strukturierte, zielorientierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit
  • Kommunikationsstärke in Wort und Schrift
  • Sicheres und verbindliches Auftreten
  • Bereitschaft zu Dienstreisen ins Ausland

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerberinnen oder Bewerber mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV - TU Darmstadt).

Ihre Bewerbung richten Sie unter Angabe der Kenn-Nr. an die Leiterin des Referates Internationale Beziehungen und Mobilität der TU Darmstadt, Frau Dr. Jana Freihöfer, Karolinenplatz 5, 64289 Darmstadt, gerne auch elektronisch (in Form eines PDF-Dokuments) an Bewerbungen.dezViii.internationales@pvw.tu-darmstadt.de . Eingesandte Bewerbungsunterlagen können nicht zurück geschickt werden.

Kenn.-Nr. 546

Bewerbungsfrist: 04. Dezember 2016