Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter im Brandschutz

Im Rahmen der Umstellung der TU-internen Notruforganisation ist im Dezernat IV, Immobilienmanagement, Referat IVA, Sicherheit um Umweltschutz die Stelle für eine/einen

Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter im Brandschutz

zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet für 2 Jahre, zu besetzen.

Zu den Aufgaben der Stelleninhaberin/des Stelleninhabers gehören verschiedene administrative Tätigkeiten, insbesondere

  • Kontrolle der Flucht- und Rettungspläne in allen Liegenschaften auf Aktualität
  • Auftragsabwicklung
  • Aktualisierung der Aushänge für die Notfallorganisation
  • Selbständige Überarbeitung der Brandschutzordnung (BSO) der TU Darmstadt
  • Regelmäßige Berichterstattung

Sie verfügen über

  • Abgeschlossene technische Berufsausbildung
  • Gute Beherrschung gängiger Office-Programme (Word, Excel)
  • Bereitschaft zur Fortbildung in InDesign
  • Interesse an sicherheits- und brandschutzrelevanten Themen
  • gute Ortskenntnisse der TU Darmstadt sind von Vorteil
  • Organisations- und Teamfähigkeit
  • Eigenständigkeit, hohe Kommunikationsfähigkeit, Zuverlässigkeit, Gewissenhaftigkeit, Serviceorientierung, Motivation und Teamfähigkeit

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerberinnen oder Bewerber mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV - TU Darmstadt). Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe der Kenn-Nummer an die TU Darmstadt, Dezernat IV, Immobilienmanagement, Referat IVA, Sicherheit und Umweltschutz, Karolinenplatz 5, 64289 Darmstadt, oder per E-Mail an scheffler.ka@pvw.tu-darmstadt.de
Auskünfte erteilt Ihnen gerne Herr Katzenmaier, Brandschutzbeauftragter der TU Darmstadt, Tel.: 06151/16-24697.

Kenn.-Nr. 143

Bewerbungsfrist: 30. April 2017