Wiss. Mitarbeiterin/Mitarbeiter

Im Fachbereich Rechts- und Wirtschaftswissenschaften an der Technischen Universität Darmstadt ist ab dem 1. Juli 2017 oder später die Stelle für eine/einen

Wiss. Mitarbeiterin/Mitarbeiter – 75 %

im Fachgebiet Produktion und Supply Chain Management für die Dauer von zunächst 3 Jahren zu besetzen.

Gesucht wird eine/ein Hochschulabsolventin/Hochschulabsolvent mit überdurchschnittlichem Abschluss und quantitativer Studienausrichtung, vorzugsweise aus den Bereichen Wirtschaftsmathematik, -informatik, -ingenieurwesen oder Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Operations Research/Management Science, Logistik oder Industriebetriebslehre/Supply Chain Management.

Ihr Aufgabensprekturm umfasst die Mitwirkung an einem Drittmittelprojekt aus dem Themenbereich der Intralogistik/Kommissionierung und Energieeffizienz. Zur Bearbeitung der Projektaufgaben sind Erfahrungen in Bezug auf die Sammlung qualitativer Daten und die Durchführung von Interviews wünschenswert. Erfahrungen mit dem praktischen Einsatz von Optimierungssoftware (Mathematica, MatLab, CPlex, LINGO etc.) sind daneben von Vorteil. Für die Unterstützung von Lehrveranstaltungen sowie die Präsentation von Forschungsergebnissen sind darüber hinaus gute Deutsch- und Englischkenntnisse erforderlich.

Neben der Bearbeitung von Projektaufgaben liegt Ihr Tätigkeitsschwerpunkt auf der Unterstützung der regulären Forschungs- und Lehrtätigkeiten des Fachgebiets und insbesondere der

  • Mitarbeit an Forschungsprojekten im Bereich der Modellierung und Optimierung von Entscheidungsproblemen der Produktion und Logistik
  • Mitwirkung bei der Vorbereitung und Durchführung von Lehrveranstaltungen
  • Betreuung von Studierenden bei schriftlichen Arbeiten
  • Übernahme administrativer Tätigkeiten

Eine Aufstockung des Stellenumfangs ist ggf. möglich. Nähere Auskünfte dazu erteilt gerne der Fachgebietsleiter.

Gelegenheit zur Vorbereitung einer Promotion wird gegeben. Das Erbringen der Dienstleistung dient zugleich der wissenschaftlichen Qualifizierung der Bewerberin/des Bewerbers.

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerberinnen oder Bewerber mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV - TU Darmstadt).

Senden sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bitte vorzugsweise digital an: glock@pscm.tu-darmstadt.de oder postalisch an: TU Darmstadt, Prof. Dr. Christoph Glock, Fachgebiet Produktion und Supply Chain Management, Fachbereich Rechts- und Wirtschaftswissenschaften, Hochschulstr. 1, 64289 Darmstadt. Für Rückfragen und weitere Informationen wenden Sie sich gerne per E-Mail oder telefonisch (Tel.: 06151-16 24481) an uns.

Kenn.-Nr. 243

Bewerbungsfrist: 25. Juni 2017