Wiss. Mitarbeiterin/Mitarbeiter (Postdoc)

Im Fachbereich Chemie, Fachgebiet Theoretische Physikalische Chemie, ist zum nächstmöglichen Termin die Stelle für eine/einen

Wiss. Mitarbeiterin/Mitarbeiter
(Postdoc)

in einem zunächst auf 3 Jahre befristeten Arbeitsverhältnis zu besetzen.

Die Forschungsaufgaben liegen im Bereich der Entwicklung numerischer Methoden und Software zur molekularen Simulation systematisch vergröberter Polymermodelle sowie in der Anwendung der entwickelten Modelle auf aktuelle Fragestellungen der Polymerwissenschaften.

In der Lehre liegt der Schwerpunkt auf der Gestaltung und Betreuung von Übungen und Praktika im gesamten Spektrum der Physikalischen Chemie.

Von Bewerberinnen und Bewerbern wird erwartet, dass sie Diplom- oder Masterabschluss im Fach Physik, Chemie oder einem eng verwandten, einschlägigen Fach besitzen, promoviert sind sowie über vertiefte Kenntnisse in der molekularen Simulation verfügen. Signifikante Programmiererfahrungen im Bereich der molekularen Simulationsmethoden sind von Vorteil.

Das Erbringen der Dienstleistung dient zugleich der wissenschaftlichen Qualifizierung der Bewerberin/des Bewerbers.

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerberinnen oder Bewerber mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV - TU Darmstadt). Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen unter Angabe der Kenn-Nummer per Email an den Dekan des Fachbereichs Chemie, Prof. Dr. Rolf Schäfer zu senden. Email: dekanat@chemie.tu-darmstadt.de

Kenn.-Nr. 282

Bewerbungsfrist: 21. Juli 2017