Das Forschungsgebäude für "Center of Smart Interfaces" der TU Darmstadt am Standort Lichtwiese, eröffnet am 11.09.2012, verfügt über elf Laboren sowie Büro,- Konferenz- und Seminarräume. Das Gebäude ermöglicht die interdisziplinäre Zusammenarbeit mehrerer Institute der Fachbereiche Chemie, Materialwissenschaften, Mathematik, Maschinenbau und Physik an der Erforschung von intelligenten Grenzflächen.

Bild: Alex Becker

Forschungsgebäude für "Center of Smart Interfaces"

Bildunterschrift:
Das Forschungsgebäude für "Center of Smart Interfaces" der TU Darmstadt am Standort Lichtwiese, eröffnet am 11.09.2012, verfügt über elf Laboren sowie Büro,- Konferenz- und Seminarräume. Das Gebäude ermöglicht die interdisziplinäre Zusammenarbeit mehrerer Institute der Fachbereiche Chemie, Materialwissenschaften, Mathematik, Maschinenbau und Physik an der Erforschung von intelligenten Grenzflächen.

Urheberhinweis:
Johannes Vogt / TU Darmstadt

Schlagwörter:
Forschung

Download:
tu_darmstadt_center_of_smart_interfaces.JPEG
3000x1998px,4289kB

zur Liste