Chemie (B.Sc.)

 

Chemie (Bachelor of Science)

 
 

Allgemeine Studiengangsinformationen

Abschluss: Bachelor of Science
Dauer: 6 Semester
Sprache: Deutsch
Praktikum: studieninterne Praktika (siehe Studienplan)
Zulassungsvoraussetzungen: Allgemeine Hochschulreife, Fachhochschulreife, vergleichbare ausländische Zeugnisse; weitere Informationen
Zulassungsverfahren: Die Studienplätze für den Studiengang Chemie im Bachelor of Science werden im Rahmen eines Eignungsfeststellungsverfahrens vergeben. Zunächst müssen alle Studienanwärterinnen und Studienanwärter ihren Bewerbungsunterlagen ein Motivationsschreiben beifügen, in welchem sie ihr persönliches Interesse an dem Studiengang begründen. Abhängig von den vorhergehenden schulischen Leistungen erfolgt dann eine direkte Zulassung zum Studium oder eine Einladung zum Eignungsgespräch mit einer Hochschullehrerin bzw. einem Hochschullehrer.
Teilzeitstudium: unter bestimmten Voraussetzungen möglich
Studienbeginn: Wintersemester
Bewerbungsfrist: 15. Juli
Bewerbung: Online Bewerbung
Besonderheiten: Für diesen Studiengang ist eine Onlinehilfe zur Studienwahl verfügbar.

Kurzbeschreibung

Der Chemie kommt in den heutigen Industriegesellschaften eine wichtige Funktion zu ‒ bspw. hinsichtlich der Entwicklung neuer Werkstoffe, Materialien und Farbstoffe oder auch neuer Verfahren zur Nutzung fossiler und nachwachsender Energieträger. Dabei zeichnet sich die moderne Chemie durch ihre Nähe zu anderen Wissenschaften, wie der Biologie, der Physik, den Materialwissenschaften oder der Informatik, aus. Aber auch innerhalb der Disziplin selbst ist eine zunehmende Aufweichung der Grenzen zwischen den klassischen Teilgebieten zu beobachten.

 
Studienplan (Druckversion)
Studienplan (Druckversion)

Der Studiengang Bachelor of Science Chemie an der TU Darmstadt ist als breites Basisstudium angelegt. Ziel ist hier zunächst vor allem der Erwerb grundlegenden theoretischen und experimentellen Wissens und der dazugehörigen Fertigkeiten. Neben den Fächern Allgemeine und Analytische Chemie umfasst der Lehrplan Module aus den sechs an der TU Darmstadt existierenden chemischen Fachgebieten: Anorganische, Organische, Physikalische und Technische Chemie, Biochemie und Makromolekulare Chemie. Dazu kommen Pflichtveranstaltungen aus den Bereichen Mathematik, Physik, Toxikologie und Chemikalienrecht.

Weil die Chemie eine in starkem Maße praxisorientierte Wissenschaft ist, spielt sich ein wesentlicher Teil des Studiums unmittelbar im Labor ab. Dort werden beispielsweise der Umgang mit Chemikalien und Apparaturen oder auch Arbeitstechniken im Bereich der chemischen Synthese und Analytik erlernt.

Neben der Vermittlung der spezifischen Fachkenntnisse ist es ein zentraler Anspruch des Fachbereichs Chemie, den Studierenden selbstständiges Denken und verantwortliches Handeln nahezubringen.

Da mathematische Kenntnisse im Studiengang wichtig sind, bietet der Fachbereich einen Mathematik-Vorkurs für Erstsemester an.

Alternativ/zusätzlich wird Studienanfängern empfohlen, am Online-Mathematik-Vorkurs des Fachbereiches Mathematik teilzunehmen.

Zum Einstieg in das Studium führt die Fachschaft (Vertretung der Studierenden des Faches) die Orientierungswoche (OWO) zu Beginn des Semesters durch.

Weitere Informationen unter: www.chemie.tu-darmstadt.de

Mit dem Bachelor of Science erlangen die Studierenden einen ersten berufsqualifizierenden Abschluss. Allerdings gilt an der TU Darmstadt der Master of Science als Regelabschluss. Das Absolvieren eines Master-Studiengangs wird daher empfohlen. Im speziellen Fall des Fachs Chemie ist es sogar so, dass über 90 Prozent der Absolventinnen und Absolventen auf ihr Master-Studium noch eine Promotion folgen lassen.

 

Hinweis: Der Fachbereich Chemie unterbreitet den Studienanfängerinnen und -anfängern drei Vorschläge für die persönliche Studienplanung. Diese sehen jeweils bereits ab dem ersten Semester eine Schwerpunktsetzung vor – entweder in der Anorganischen, der Organischen oder der Physikalischen Chemie. Es wird dringend empfohlen, mindestens während der ersten drei Semester einem der Vorschläge zu folgen. Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an den Fachbereich.

Entscheidungshilfen

Verwandte Studiengänge

Aufbauende Studiengänge

Berufsperspektiven