Geschichte (Joint Bachelor of Arts)

 

Geschichte (Joint Bachelor of Arts)

 
 

Allgemeine Studiengangsinformationen

Abschluss: Bachelor of Arts
Dauer: 6 Semester
Sprache: Deutsch
Praktikum: Das Absolvieren eines Praktikums oder auch mehrerer Praktika im Verlauf des Studiums wird insbesondere mit Blick auf die berufliche Orientierung ausdrücklich empfohlen. Ab einem Umfang von vier Wochen Vollzeittätigkeit können Praktika im Optionalbereich des Studiengangs anerkannt werden; Praktikumsordnung.
Zulassungsvoraussetzungen:
  • Allgemeine Hochschulreife, Fachhochschulreife, vergleichbare ausländische Zeugnisse, weitere Informationen
  • Englischkenntnisse auf dem Niveau B2 GER, nachzuweisen z. B. durch sieben Jahre Englischunterricht an der Schule oder Fachnote Englisch mit mind. 8 Punkten bzw. Note 3,0 oder bestandene Englisch-Sprachtests (z.B. TOEFL, TOEIC oder vergleichbare Tests).
Zulassungsverfahren: zulassungsfrei
Teilzeitstudium: unter bestimmten Voraussetzungen möglich
Studienbeginn: Wintersemester
Bewerbungsfrist: 15. Juli
Bewerbung: Online Bewerbung
Besonderheiten: Wird die Bachelor-Thesis in den Fachgebieten Alte Geschichte oder Mittelalterliche Geschichte angefertigt, sind Lateinkenntnisse vor der Zulassung zur Bachelor-Thesis nachzuweisen.

Struktur des Studiengangs (für mehr Infos bitte ausklappen)

Inhalt

Das Teilfach J.B.A. Geschichte umfasst Alte Geschichte, Mittelalterliche Geschichte, Neuere/Neueste Geschichte, Technikgeschichte. Im Optionalbereich lassen sich fachübergreifende Schlüsselkompetenzen erwerben.

Zulassungsvoraussetzung ist der Nachweis guter Englischkenntnisse (Niveau B2 GER). Lateinkenntnisse sind unter bestimmten Bedingungen nachzuweisen.

Studienplan (Druckversion)
Studienplan (Druckversion)

Der Studiengang Joint Bachelor of Arts Geschichte besteht aus einem Pflicht- und zwei Wahlpflichtbereichen. Der Pflichtbereich besteht aus den Modulen

  • Alte Geschichte
  • Mittelalterliche Geschichte
  • Neuere/Neueste Geschichte
  • Technikgeschichte

In den beiden Wahlpflichbereichen treten ergänzende Module aus den genannten Bereichen hinzu. Dies bietet die Möglichkeit, ein eigenes fachliches Profil herauszubilden und Kenntnisse in einem speziellen Fachgebiet zu vertiefen.

Hinzu kommen mehrtägige Exkursionen, die finanziell vom Institut unterstützt werden.

Zum Einstieg in das Studium führt die Fachschaft (Vertretung der Studierenden des Faches) die Orientierungswoche (OWO) zu Beginn des Semesters durch.

Weitere Informationen unter:

Mit dem Joint Bachelor of Arts erlangen die Studierenden einen ersten berufsqualifizierenden Abschluss. Allerdings gilt an der TU Darmstadt der Master of Arts als Regelabschluss. Das Absolvieren eines Master-Studiengangs wird daher empfohlen.

 

Entscheidungshilfen

Verwandte Studiengänge

Aufbauende Studiengänge

Berufsperspektiven