Distributed Software Systems (M.Sc.)

 

Distributed Software Systems (Master of Science)

 
 

Allgemeine Studiengangsinformationen

Abschluss: Master of Science
Dauer: 4 Semester
Sprache: Englisch
Praktikum:
Zulassungsvoraussetzungen:
1. Voraussetzung für die Aufnahme in ein Master-Programm und somit Immatrikulationsvoraussetzung ist ein Abschluss als „Bachelor of Science“ in der Fachrichtung Informatik oder ein gleichwertiger Abschluss. Die Zulassung zu einem Master-Studiengang kann an zusätzliche inhaltliche Anforderungen geknüpft sein.
2. Für die Aufnahme des Studiengangs Master of Science Distributed Software Systems werden Englischkenntnisse vorausgesetzt, die vor Studienbeginn nachzuweisen sind.
3. Der Fachbereich Informatik führt für den Masterstudiengang Distributed Software Systems eine Eignungsprüfung durch.
Die studiengangspezifischen Zugangsvoraussetzungen finden Sie hier. Bei Fragen dazu sprechen Sie bitte die Fachstudienberatung an. Bitte beachten Sie auch die allgemeinen Informationen zum Master-Studium sowie die Hinweise für Studieninteressierte mit ausländischen Zeugnissen: Zulassung International
Zulassungsverfahren: Sofern die Zugangsvoraussetzungen (Eingangsprüfung) erfüllt sind, gibt es keine zahlenmäßige Zulassungsbeschränkung
Teilzeitstudium: unter bestimmten Voraussetzungen möglich
Studienbeginn: Wintersemester und Sommersemester
Bewerbungsfrist: 15. Juli (für das Wintersemester) bzw. 15. Januar (für das Sommersemester).
Benötigen Sie ein Visum für den Aufenthalt in Deutschland, so bewerben Sie sich bitte möglichst frühzeitig.
Bewerbung: Online Bewerbung
Besonderheiten:

Kurzbeschreibung

Inhalt des Studiengangs Master of Science Distributed Software Systems ist die Konzeption, Entwicklung und Anpassung von flexiblen, sicheren und zuverlässigen verteilten Anwendungen. Wichtige Aspekte sind dabei die zugrundeliegende Software-Infrastruktur sowie der Datenaustausch über öffentliche überregionale Netzwerke. Die Lehrinhalte decken ein weites Spektrum ab und umfassen unter anderem die Entwicklung von verteilter Unternehmenssoftware sowie von allgemeinen web-basierten Anwendungen. Weitere Themen sind die Entwicklung von Sozialen Netzwerken oder Virtuellen Realitäten.

Die Wahlbereiche Computer Networking and Systems Software, Distributed Systems und Formal Methods, Programming Languages and Software Engineering können als Vertiefung gewählt werden. Durch zahlreiche Wahlmöglichkeiten folgt das Studium ganz persönlichen Präferenzen der Studierenden.

 
Studienplan (Druckversion)
Studienplan (Druckversion)

Der Studiengang Master of Science Distributed Software Systems gliedert sich in vier Wahlpflichtbereiche, die im Folgenden näher dargestellt sind.

Die Lehrveranstaltungen im Wahlbereich: Distributed Systems vermitteln das nötige Wissen über die Technologien und Konzepte zur Entwicklung von modernen, internetfähigen und verteilten (Unternehmens-)Anwendungen.

Wahlbereich: Computer Networking and Systems Software lehrt die Grundlagen von verteilten Anwendungen, die große Informationsmengen verarbeiten.

Im Wahlbereich: Formal Methods, Programming Languages and Software Engineering werden in Vorlesungen und Übungen die Entwicklung von flexibler, modularer und anpassungsfähiger Software nach den höchsten Qualitätsstandards betrachtet.

Wahlbereich: Studienbegleitende Leistungen eröffnet den Studierenden die Wahl von Seminaren, Praktika, Projektpraktika, Praktika in der Lehre, Projekten oder Studienarbeiten aus den verschiedenen Bereichen der Web- und Internet-basierten Systeme.

Die Wahlmöglichkeiten sind im Katalog der Wahlpflichtveranstaltungen dargestellt.

Die Master-Thesis schließt den Studiengang als letzten Bereich ab. Die selbständige Forschungsarbeit umfasst ein gesamtes Semester und stellt einen wesentlichen Bestandteil des Master-Studiums dar.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.informatik.tu-darmstadt.de

 

Entscheidungshilfen

Verwandte Studiengänge

Promotionsstudium

Berufsperspektiven