Materials Science (M.Sc.)

 

Materials Science (Master of Science)

 
 

Allgemeine Studiengangsinformationen

Abschluss: Master of Science
Dauer: 4 Semester
Sprache: Englisch
Praktikum: Erforderlich ist ein mindestens sechswöchiges anerkanntes Industriepraktikum, das bis spätestens zum Beginn der Master-Thesis abgeschlossen sein muss.
Zulassungsvoraussetzungen:
1. Voraussetzung für die Aufnahme in ein Master-Programm und somit Immatrikulationsvoraussetzung ist ein Abschluss als „Bachelor of Science“ der Fachrichtung Materialwissenschaft der TU Darmstadt oder ein gleichwertiger Abschluss. Die Zulassung zu einem Master-Studiengang kann an zusätzliche inhaltliche Anforderungen geknüpft sein. Die studiengangspezifischen Zugangsvoraussetzungen finden Sie hier.
2. Nachweis qualifizierter Englischkenntnisse.
3. Eine bestandene Eingangsprüfung in drei Fächern. Bei zweifelsfrei nachgewiesener Eignung, insbesondere bei Vorlage eines B.Sc. Materialwissenschaft der TU Darmstadt oder eines vergleichbaren Abschlusses, kann auf die Eingangsprüfung jedoch verzichtet werden.
4. Ein mindestens sechswöchiges anerkanntes Industriepraktikum, das bis spätestens zum Beginn der Master-Thesis abgeschlossen sein muss.
Bei Fragen dazu sprechen Sie bitte die Fachstudienberatung an. Bitte beachten Sie auch die allgemeinen Informationen zum Master-Studium sowie die Hinweise für Studieninteressierte mit ausländischen Zeugnissen: Akademisches Auslandsamt
Zulassungsverfahren: Sofern die Zulassungsvoraussetzungen erfüllt sind, gibt es keine zahlenmäßige Zulassungsbeschränkung.
Teilzeitstudium: unter bestimmten Voraussetzungen möglich
Studienbeginn: Wintersemester und Sommersemester
Bewerbungsfrist: 15. Juli (für das Wintersemester) bzw. 15. Januar (für das Sommersemester).
Benötigen Sie ein Visum für den Aufenthalt in Deutschland, so bewerben Sie sich bitte möglichst frühzeitig.
Bewerbung: Online Bewerbung
Besonderheiten:

Kurzbeschreibung

Der Studiengang Master of Science Materials Science konzentriert sich auf funktionale Materialien wie Energiematerialien, magnetische Materialien, elektronische Materialien und ihre Synthese und Beschreibung. Die Vorlesungen zur theoretischen Materialwissenschaft umfassen Quantenmechanik, Nichtgleichgewichtsthermodynamik, und Kontinuumsmechanik. Studierende benötigen ein sehr gutes Wissen in den Grundlagen der Materialwissenschaft, insbesondere zu Halbleitern, Funktionskeramik, Metallen und Polymeren.

 
Studienplan (Druckversion)
Studienplan (Druckversion)

Der Pflichtbereich (46 CP) umfasst die Module

  • Research Lab I;
  • Research Lab II;
  • Advanced Research Lab & Seminar;
  • Functional Materials;
  • Surfaces and Interfaces;
  • Theoretical Methods in Materials Science;
  • Advanced Characterization Methods of Materials Science.

Der Wahlpflichtbereich (44 CP) gliedert sich in drei Bereiche:
1. einen kleineren Wahlpflichtbereich mit der Wahl zwischen entweder Quantum Mechanics for Materials Science oder Micromechanics and Homogenization Techniques (6 CP);
2. einen größeren Bereich für Module mit Bezug zur Materialwissenschaft (29 CP; Elective Courses Materials Science) und
3. einen Bereich ohne diesen Bezug, z.B. für Soft Skills (9 CP; Elective Courses (not Materials Science)).

Die Master-Thesis (einschließlich Defense; 30 CP) schließt den Studiengang ab. Die selbständige Forschungsarbeit umfasst ein gesamtes Semester und stellt einen wesentlichen Bestandteil des Master-Studiums dar.

Weitere Informationen finden Sie unter www.mawi.tu-darmstadt.de.

 

Entscheidungshilfen

Verwandte Studiengänge

Promotionsstudium

Berufsperspektiven