Technik und Philosophie (M.A.)

 

Technik und Philosophie (Master of Arts)

 
 

Allgemeine Studiengangsinformationen

Abschluss: Master of Arts
Dauer: 4 Semester
Sprache: Deutsch, in einzelnen Veranstaltungen Englisch.
Praktikum: ein berufsorientierendes Praktikum im Umfang von mindestens sechs Wochen Vollzeittätigkeit, das spätestens bei der Anmeldung zur Master-Prüfung absolviert sein muss, kann als Studienleistung angerechnet werden (siehe Studienplan); weitere Informationen.
Zulassungsvoraussetzungen:
  • Voraussetzung für die Aufnahme in ein Master- Programm und somit Immatrikulationsvoraussetzung ist ein Bachelor- oder Master-Abschluss in einer ingenieurwissenschaftlichen, naturwissenschaftlichen oder mathematischen Fachrichtung bzw. einer in diesem Feld angesiedelten Fächerkombination der TU Darmstadt oder ein gleichwertiger Abschluss. Die Zulassung zu einem Master-Studiengang kann an zusätzliche inhaltliche Anforderungen geknüpft sein. Die studiengangspezifischen Zugangsvoraussetzungen finden Sie hier. Bei Fragen dazu sprechen Sie bitte die Fachstudienberatung an.
    Bitte beachten Sie auch die allgemeinen Informationen zum Master-Studium sowie die Hinweise für Studieninteressierte mit ausländischen Zeugnissen: Akademisches Auslandsamt.
  • Englischkenntnisse auf dem Niveau B2 GER; Nachweis durch Schulzeugnisse mit Englisch als 3./4. Prüfungsfach mit mind. 8 Punkten oder Äquivalente.
Zulassungsverfahren: Sofern die Zugangsvoraussetzungen (Eingangsprüfung) erfüllt sind, gibt es keine zahlenmäßige Zulassungsbeschränkung.
Teilzeitstudium: unter bestimmten Voraussetzungen möglich
Studienbeginn: Wintersemester und Sommersemester
Bewerbungsfrist: 15. Juli (für das Wintersemester) bzw. 15. Januar (für das Sommersemester)
Bewerbung: Online Bewerbung
Besonderheiten:

Kurzbeschreibung

Der Studiengang Master of Arts Technik und Philosophie richtet sich an Absolventen eines ingenieurwissenschaftlichen, naturwissenschaftlichen, mathematischen Fachs und bietet eine Erweiterung ihres Kompetenzspektrums. Ziel ist die Beherrschung zentraler Inhalte und Theorieansätze auf den Gebieten der Techniktheorie, Technikphilosophie und Technikethik in systematischer und historischer Breite sowie ein wissenschaftlich fundiertes Verständnis für Fragen der Technikgestaltung mit ihren gesellschaftlichen und ökologischen Implikationen.

 
Studienplan (Druckversion)
Studienplan (Druckversion)

Der Studiengang ist interdisziplinär angelegt. Im Mittelpunkt stehen nach einer allgemeinen Einführung in das philosophische Denken Fragen der Technikphilosophie, Erkenntnis- und Wissenschaftstheorie sowie die ethischen und gesellschaftlichen Dimensionen von Technisierungsprozessen im Mittelpunkt. Ergänzt wird die philosophische Ausbildung durch Lehrveranstaltungen mit den Professoren und Dozenten anderer Fachbereiche sowie den interdisziplinären Einrichtungen der TU Darmstadt wie die Interdisziplinäre Arbeitsgruppe Naturwissenschaft, Technik und Sicherheit (IANUS), das Zentrum für Interdisziplinäre Technikforschung (ZIT), oder das nanoOffice. Ein Praktikum trägt dazu bei, erworbenes Wissen durch Erfahrungen in anderen gesellschaftlichen und institutionellen Bereichen zu ergänzen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Entscheidungshilfen

Verwandte Studiengänge

Promotionsstudium

Berufsperspektiven