Lotte-Köhler-Studienpreis

Lotte-Köhler-Studienpreis

Der Lotte-Köhler-Studienpreis wird jährlich an zwei Studierende bzw. Absolvent/innen der TU Darmstadt für herausragende Studienleistungen in den interdisziplinären Wissenschaften vom Menschen vergeben. Die Preisträgerinnen und Preisträger werden aus den Fachbereichen Geistes- und Sozialwissenschaften sowie Psychologie und Pädagogik ausgewählt.

Der Preis für die prämierte Bachelorarbeit ist mit 2.000 € dotiert, der Preis für die prämierte Diplom- oder Masterarbeit ist mit 2.500 € dotiert. Eine Vergabekommission entscheidet darüber, wer den Lotte-Köhler-Preis erhält. Diese besteht aus einem Vertreter der Köhler-Stiftung, dem Kanzler der TU Darmstadt, sowie drei Professor/innen der TU Darmstadt. Die Preise werden im Rahmen einer Festveranstaltung verliehen.

Der Lotte-Köhler-Studienpreis wird ab dem Jahr 2016 nicht mehr vergeben.

 

Preisträger 2015

Masterarbeit von Frau Judith Mathis
(Prof. Dr. Nina Janich, Fachbereich Gesellschafts- und Geschichtswissenschaften)

Bachelorarbeit von Frau Madeleine Georg
(Prof. Dr. Nina Keith, Fachbereich Humanwissenschaften)

 

Der Lotte-Köhler-Studienpreis kann ab 2016 leider nicht mehr verliehen werden.

 

Über die Köhler-Stiftung

Die Köhler-Stiftung, die im Jahr 1987 durch Frau Dr. Lotte Köhler errichtet wurde, fördert die Wissenschaften vom Menschen und zwar insbesondere solche Gebiete, die das Verständnis der Menschen über sich selbst erweitern. Dazu gehören sowohl Forschungsvorhaben auf dem Gebiet der Medizin als auch auf dem Gebiet der psychologischen Aspekte der Menschen vor allem im Zusammenleben mit anderen in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.

Anknüpfend an traditionelle Beziehungen richtet der Vorstand der Köhler-Stiftung im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft auf Empfehlung der Stifterin den Lotte-Köhler-Studienpreis an der TU Darmstadt ein.

 

Liste der Preisträger/innen