Campus Aktuell Archiv

Neues vom Campus – Archiv

  • 01.12.2015

    Hochschulgruppe des Monats

    Möchten Grenzen überwinden: Die Darmstädter Lokalgruppe von „Studieren ohne Grenzen“ unterstützt ein Projekt zum Wiederaufbau der Unibibliotheken im tschetschenischen Grosny. Bild: Katrin Binner

    Studieren ohne Grenzen Deutschland e.V.

    „Studieren Ohne Grenzen“ möglich machen – dafür setzen sich die Mitglieder der gleichnamigen Hochschulgruppe an der TU Darmstadt ein. Mit Studienstipendien und anderen Förderungen unterstützen sie Studierende in Kriegs- und Krisengebieten, die sich in ihren Heimatländern mit kreativen Projekten, die zum Wiederaufbau ihrer Heimat beitragen, engagieren.

  • 06.11.2015

    Gute Lehrqualität erneut belohnt

    Interdisziplinäres Studieneingangsprojekt an der TU Darmstadt. Bild: Katrin Binner

    Bund und Land fördern weiterhin das Kompetenz-Konzept der TU Darmstadt

    Die Technische Universität Darmstadt hat sich erneut beim bundesweiten „Qualitätspakt Lehre“ mit ihrem Konzept zur Verbesserung von Studienbedingungen und Lehrqualität durchgesetzt. Für die Umsetzung hat die TU Darmstadt wiederum 13 Millionen Euro beantragt.

  • 03.11.2015

    Ein kleiner Kasten erinnert ans Trinken

    Erfolgreiche Tüftler: Claas Hartmann, Masih Fahim, Luisa Pumplun und Marco Degünther (von links) haben den Dehydrationswarner entwickelt. Bild: Claas Hartmann

    TU-Studierende gewinnen mit Dehydrationswarner COSIMA-Wettbewerb 2015

    Wer seinem Körper nicht genügend Wasser zuführt, riskiert einen Flüssigkeitsmangel mit unangenehmen Folgen wie Kopfschmerzen oder Kreislaufproblemen. Studierende am Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik haben dafür eine Lösung entwickelt: Mit dem Gerät „Sip It!“ lässt sich der Wasserhaushalt einfach und schnell prüfen. Beim Mikrosystemtechnik-Wettbewerb COSIMA belegte das Team den ersten Platz.

  • 13.10.2015

    „Staunen und zweifeln Sie!“

    Erstsemesterbegrüßung im karo 5. Bild: Patrick Bal

    Zentrale Erstsemester-Begrüßung in Audimax und karo 5

    Vertreter der Universität, der Stadt und der Studierendenschaft haben am ersten Tag des Wintersemesters 2015/2016 zahlreiche Erstsemester an der TU Darmstadt begrüßt. Auch über 40 Hochschulgruppen hießen die Neuankömmlinge mit der Vorstellung ihres vielfältigen Angebots willkommen.

  • 12.10.2015

    „Suche Hilfe, biete Zimmer“

    Moisés Reverón von der Wohnraumhotline des Studierendenwerks nimmt private Wohnangebote an. Bild: Patrick Bal

    Sozialprojekt „Wohnen für Hilfe“ vermittelt Wohnpartnerschaften

    „Wohnen für Hilfe“ – das klingt nach einem fairen Deal. Privatpersonen oder Senioren vermieten ein Zimmer oder eine Wohnung an Studierende und erhalten dafür Unterstützung im Haushalt oder bei anderen Tätigkeiten. Ein Gewinn für beide Seiten. Seit vergangenem Jahr wird das bundesweite Programm auch in Darmstadt angeboten.

  • 22.07.2015

    Heiß auf Veggie-Portionen

    Koch Björn Moschinski und eine Mitarbeiterin des Studentenwerks Darmstadt schütten Champignons in ein Küchengerät. Bild: Andreas Arnold

    Studentenwerk und Koch Björn Moschinski experimentieren

    Immer mehr Menschen entscheiden sich für eine nachhaltige und ökologisch korrekte Ernährung. Vegane und vegetarische Gerichte stehen auch in den Mensen an der TU seit Jahren auf dem Speiseplan. Das Studentenwerk Darmstadt hat kürzlich eine vegane Klimawoche initiiert und den bekannten Koch Björn Moschinski in seine Großküchen auf dem Campus eingeladen.

  • 22.06.2015

    Der Weltmeister

    Peter Bitsch: Teammitglied der Juniorennationalmannschaft im Fechten und TU-Student. Bild: Jannes Lüdtke

    Serie „Campus-Köpfe“: Treffsicher – TU-Student Peter Bitsch will zu Olympia

    Peter Bitsch hat als Fechter die Bronzemedaille bei den Europameisterschaften und den Weltmeistertitel im Team errungen. Neben dem Sport studiert er außerdem an der TU Darmstadt. Einblicke in ein Doppelleben als Spitzensportler und ganz gewöhnlicher Chemiestudent.

  • 16.06.2015

    Flink zum Ziel

    Eine Gruppe von Studierenden unterhält sich vor einem Auto. Bild: flinc

    Online-Mitfahrbörse „flinc“ für TU-Studierende und Angestellte

    „flinc" ist ein Internet-Portal, über das sich Personen finden können, um gemeinsam mit einem Auto zu fahren – vor allem kurze Strecken, zum Beispiel von zu Hause zur Arbeit. Die Grundidee ist, günstig von A nach B zu kommen und dabei auch noch etwas für die Umwelt zu tun.

  • 11.06.2015

    Viel Sport, Kultur und Internationales

    Headis beim Campusfest TU meet & move. Bild: Nadia Rückert

    Campusfest lockt 6.000 TU-Angehörige ins Hochschulstadion

    Ob spaßige Mitmach- und Schnupperangebote, sportliche Wettkämpfe bei den internen Hochschulmeisterschaften oder die wohl kürzeste Reise um die Welt in der „International Corner“ – für nahezu jeden Geschmack war etwas beim Campusfest TU meet & move dabei.

  • 05.02.2015

    Hochschulgruppe des Monats

    Proben bei der Hochschulgruppe TUD Schauspielstudio e.V.. Bild: Jannes Lüdtke

    TUD Schauspielstudio e.V.

    „Die Welt ist eine Bühne“, lautet eines der berühmtesten Zitate Shakespeares. „Die Uni ist eine Bühne“ ist dagegen das Motto des TUD Schauspielstudio e.V. Die Hochschulgruppe führt Stücke von Dürrenmatt bis Molière auf und organisiert alles selbst.