Die Perspektive der Studierenden

02.06.2017

Die Perspektive der Studierenden

Die TU Darmstadt lädt zur ersten universitätsweiten Befragung ein

Vom 1. bis 30. Juni sind alle Studierenden der TU Darmstadt eingeladen, sich an einer umfassenden Befragung zu beteiligen und ihre Perspektiven einzubringen. Die von der Universität erarbeitete Erhebung erfragt Einschätzungen etwa zu Studiengängen, Studienbedingungen und Lernerfahrungen. Die Studie ist Teil der Qualitätssicherung von Studium und Lehre im Rahmen der Systemakkreditierung der TU.

Studierende im karo 5. Bild: Jan-Christoph Hartung
Über 26.000 Studierende sind eingeladen, an der ersten TU-Studierendenbefragung teilzunehmen. Bild: Jan-Christoph Hartung

Was war entscheidend dafür, einen Studiengang an der TU Darmstadt zu wählen? Was wirkt motivierend im Studium und was belastet? Wie lassen sich Lernerfahrungen und Studienzufriedenheit auf den Punkt bringen? Wie werden Lehrveranstaltungen, Beratungs- Services, Prüfungsorganisation und Angebote für internationale Studienmobilität bewertet? Und was ist ausschlaggebend für Studienerfolg?

Aufschlüsse zu all diesen Fragen erwartet die Universität im Rahmen einer zentralen Online-Befragung von allen 26.300 Studierenden. Die TU-Immatrikulierten aller Fachsemester und Abschlussarten (Bachelor, Master, Lehramt) haben im Juni einen ganzen Monat Gelegenheit, ihre Erfahrungen und Bewertungen zu äußern. Dazu müssen sie nur etwas Zeit aufwenden – die Beantwortung des Online-Fragebogens dauert rund 25 Minuten. Hierzu erhalten alle Studierenden ab Ende Mai / Anfang Juni eine TU-Mail.

Ende des Befragungsmarathons

Die umfassende TU-Studierendenbefragung löst die bisherigen diversen Befragungen ab, die oft parallel liefen und bisweilen den Eindruck eines »Befragungsmarathons« erweckten und von denen nicht alle Fachbereiche gleichermaßen profitierten. Deshalb beauftragte das Präsidium die Hochschuldidaktische Arbeitsstelle (HDA) mit der Konzeption einer umfassenden und auf spezifische TU-Belange ausgerichteten Studierendenbefragung.

Unter breiter Beteiligung der Akteure (Fachbereiche, Studierende, Präsidium) wurden die wichtigsten Themen für den Standardteil ausgewählt. Der Themenkatalog und die Konzeption der Befragung wurden in Gremien, Arbeitskreisen und der Fachschaftskonferenz vorgestellt. Dem schlossen sich Gespräche mit allen interessierten Fach- und Studienbereichen an, die die Grundlage für die Entwicklung der fachbereichsspezifischen Teile bilden.

Auswertung 2018

Die HDA wird 2018 eine Auswertung vorlegen. Die Ergebnisse fließen sowohl in künftige Studiengang-Entwicklungen im Rahmen der Institutionellen Evaluation als auch in weitere hochschulstrategische Entscheidungen ein. Die zentrale Befragung ergänzt somit Einschätzungen der Studierenden zu einzelnen Lehrveranstaltungen (Lehrveranstaltungsevaluationen) und nach Abschluss des Studiums (AbsolventInnenbefragung).

zur Liste