Hochschulgruppe des Monats AKA Bahn

Hochschulgruppe des Monats

Modellanlage des Eisenbahnbetriebsfeldes Darmstadt
Modellanlage des Eisenbahnbetriebsfeldes Darmstadt. Bild: AKA Bahn

Akademische Arbeitskreis Schienenverkehr e.V.AKA Bahn

Weichen werden gestellt, Signale leuchten auf und schon surrt ein Zug mit mehreren Wagons vorbei: Übersicht und hohe Konzentration sind gefragt, wenn die Mitglieder des Akademischen Arbeitskreises Schienenverkehr e.V. – kurz AKA Bahn – die Modellanlage des Eisenbahnbetriebsfeldes Darmstadt bedienen.

Die AKA Bahn hat sich zum Ziel gesetzt, die Lehre und Forschung auf dem Gebiet des Schienenverkehrs an der TU Darmstadt zu fördern und zu erhalten. Das im September 2006 in Kooperation mit der Deutschen Bahn Training und dem Fachgebiet Bahnsysteme und Bahntechnik eröffnete Betriebsfeld bietet hierzu optimale Voraussetzungen.

Im Längenmaßstab 1:250 wird dort auf ca. 500 Quadratmetern ein komplexes Streckennetz von etwa 80 Kilometern Länge mit 340 Weichen und 12 Bahnhöfen abgebildet. Kernstück des Eisenbahn-Betriebsfeldes sind Stellwerke aus vier Generationen, die in die Simulationsanlage integriert sind. An 20 Arbeitsplätzen, die mit leistungsfähigen Rechnern sowie Flachbildschirmen ausgestattet sind, können Betriebsabläufe und Reaktionen auf Störungen realistisch trainiert werden.

Am Schienenverkehr interessierte Studierende aller Fachrichtungen sind jederzeit bei der AKA Bahn willkommen. Die Vereinstreffen finden jeden ersten Donnerstag und jeden dritten Mittwoch im Monat ab 18.30 Uhr in den Räumen des Eisenbahnbetriebsfeldes statt. Weitere Informationen finden Sie auf den Webauftritten der AKA Bahn und des Eisenbahnbetriebsfeldes Darmstadt.