Übergangsregelung für mündliche Ergänzungsprüfungen

17.07.2012

Übergangsregelung für mündliche Ergänzungsprüfungen

APB 4. Novelle tritt am 01.10.2012 in Kraft

Um alle Studierenden gleich zu behandeln, gelten die neuen Regelungen für die mündliche Ergänzungsprüfung bereits ab dem Sommersemester 2012:

Alle Prüflinge, die eine schriftliche Drittprüfung in den Prüfungen für die Module des Sommersemesters 2012 nicht bestanden haben und die ihr Ergebnis schon erfahren haben, können vom 01.10.2012 bis 31.10.2012 in ihrem Studienbüro formlos einen schriftlichen Antrag auf eine mündliche Ergänzungsprüfung stellen. Für die Prüflinge, die ihr Prüfungsergebnis nach dem 01.10.2012 erfahren, gilt die reguläre Antragsfrist des §32 Abs. 1 S. 2 (neu).

Diese Regelungen gelten für alle Studiengänge mit Ausnahme der auslaufenden Diplom- und Magisterstudiengänge.

zur Liste