Persönlichen Prüfungsplan ändern

Persönlichen Prüfungsplan ändern

Ihr Weg zum neuen Prüfungsplan:

Bevor Sie Ihren Prüfungsplan in TUCaN ändern können, müssen Sie folgendes tun:

1.) Vereinbaren Sie einen Termin mit der Person, mit der Sie Ihren persönlichen Prüfungsplan abstimmen müssen. Diese Person ist in einigen Fachbereichen der Mentor, in anderen die/der Vorsitzende der Prüfungskommission.

2.) Bitten Sie das Studienbüro, Ihren persönlichen Prüfungsplan in TUCaN zu öffnen. Sobald dies geschehen ist, erhalten Sie eine Systemnachricht mit der Mitteilung „Prüfungsplan freigegeben zur Änderung“.

Erst wenn Ihr neuer Prüfungsplan den Status akzeptiert hat, können Sie sich zu den Prüfungen anmelden, die Ihr persönlicher Prüfungsplan vorsieht.

Anleitung zur Änderung des Prüfungsplans:

Schritt 1:

Bitte lesen Sie die oben stehenden Hinweise.

Schritt 2:

Öffnen Sie das Menü Prüfungen.

Schritt 3:

Öffnen Sie das Untermenü Mein Prüfungsplan.

Schritt 4:

Ändern Sie Ihren Prüfungsplan, in dem Sie die Häkchen neu setzen.

Schritt 5:

Klicken Sie auf Speichern und anschließend auf Abschicken.

Achtung! Der Prüfungsplan ist jetzt gesperrt. Sie können ihn nicht mehr ändern. Zudem können Sie sich erst zu Prüfungen anmelden, wenn das Studienbüro den Status auf akzeptiert gesetzt hat. Dies kann einige Tage dauern.

Schritt 6:

Lassen Sie sich alle Fächer anzeigen, die Sie gewählt haben. Stellen Sie dazu Alle gewählten in der Anzeige rechts oben ein. Klicken Sie erst dann auf Prüfungsplan drucken.

Schritt 7:

Unterschreiben Sie den Prüfungsplan. Lassen Sie diesen dann der Person unterschreiben, die ihn genehmigen muss.

Schritt 8:

Geben Sie den genehmigten Prüfungsplan in Ihrem Studienbüro ab. Sobald das Studienbüro den Status auf akzeptiert gesetzt hat, ist ihr neuer Prüfungsplan aktiv. Nun können Sie sich zu diesen Prüfungen anmelden.