Internationale Partnerschaft trägt weitere Früchte

12.06.2014

Internationale Partnerschaft trägt weitere Früchte

Von der Eröffnung des weltweit ersten SEMIZENTRALen Ver- und Entsorgungszentrums in Qingdao, China

Mit der finalen Eröffnung des Ver- und Entsorgungszentrums Qingdao des Projekts SEMIZENTRAL setzte die TU Darmstadt einen weiteren Meilenstein in der internationalen Kooperation und der Partnerschaft mit der Tongji Universität Shanghai. Die weltweit erste Referenzanlage des semizentralen, integrierten Infrastrukturansatzes entstand maßgeblich durch die Zusammenarbeit von Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen der beiden Partneruniversitäten.

© IWAR, Abwassertechnik
Der Bürgermeister der Stadt Qingdao, Herr Wang, und Dr. Georg Schütte bei der feierlichen Eröffnung des weltweit ersten semizentralen Ver- und Entsorgungszentrums. Bild: IWAR, Abwassertechnik

Bei der Eröffnung am Sonntag, den 27. April im chinesischen Qingdao war Herr Dr. Georg Schütte, Staatssekretär des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF), „Taufpate“ auf deutscher Seite. Im Rahmen der „World Horticulture Exposition 2014“ wurde das Vorzeigeprojekt zur Lösung des Wasserproblems der aufstrebenden Metropole feierlich eingeweiht. Es soll zukünftig etwa 12.000 Einwohner versorgen.

Anwesend von Seiten der TU Darmstadt waren neben den Projektverantwortlichen des IWAR Instituts, Professor Peter Cornel und Dr. Susanne Bieker, Professor Christoph Motzko und Martin Westerkamp vom Institut für Baubetrieb, Professor Annette Rudolph-Cleff und Simon Gehrmann vom Fachbereich Architektur, sowie TU-Präsident Hans Jürgen Prömel vor Ort. Aus Shanghai von der Tongji Universität war unter anderem Professor Dai Xiaohu angereist.

Der ausführliche, bereits erschienene Artikel „Sauberes Wasser für die Zukunft“ gibt einen tieferen Einblick in den bedeutenden Infrastrukturansatz, stellt deren wichtigste Beteiligten näher vor und unterstreicht die Rolle der TU Darmstadt und ihrer Kooperation mit den chinesischen Kollegen bei diesem Projekt.

Bildergalerie von der Eröffnungsfeier in Qingdao, China

© IWAR, Abwassertechnik
[1/10]
Unter den Teilnehmenden befanden sich u.a. TU-Präsident Hans Jürgen Prömel, Christoph Motzko und Martin Westerkamp vom Institut für Baubetrieb, Annette Rudolph-Cleff und Simon Gehrmann von der Architektur, Peter Cornel und Susanne Bieker vom Institut IWAR der TU Darmstadt, sowie Professor Dai Xiaohu von der Tongji Universität Shanghai. Bild: IWAR, Abwassertechnik

zur Liste