Archiv Aktuelles Details breit

20.12.2016

Weihnachtsgruß des Präsidenten der TU Darmstadt

Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, liebe Studierende,

am Ende dieses Jahres, das erneut von politischen und gesellschaftlichen Verwerfungen auf allen Kontinenten und von unzähligen berührenden Nachrichten geprägt war, ziehen wir Bilanz: Was hat uns als Universitätsmitglieder besonders beschäftigt, was haben wir erreicht?

Präsident Professor Dr. Hans Jürgen Prömel. Bild: Katrin Binner
Präsident Professor Dr. Hans Jürgen Prömel. Bild: Katrin Binner

Ich denke, dass die TU Darmstadt den Herausforderungen auch in diesem Jahr gerecht geworden ist. Als international orientierte und autonome Universität haben wir uns unserer Verantwortung gestellt, die Werte und Prinzipien des friedlichen, vorurteilsfreien Miteinanders und der Anerkennung kultureller Diversität weiter aktiv zu leben. So haben auch in diesem Jahr das Dezernat Internationales, das Sprachenzentrum, das Studienkolleg, Fundraising und externe Partner Großartiges zur Integration von studierfähigen Flüchtlingen geleistet.

Es konnten Service-Angebote aufgebaut und ausgeweitet, zusätzliche Sprachkurse eingerichtet, ehrenamtliche Deutschlehrende fortgebildet werden – ein kleiner Beitrag mit hoffentlich großer Wirkung, um Zuversicht für eine bessere Zukunft zu vermitteln.

Aber auch in unseren „Kerngeschäften“, in der Lehre, Forschung und bei Transferleistungen, habe ich eine ungemein hohe Dynamik erlebt. In den Bereichen Forschung, Innovation und Transfer gab es kaum eine Woche ohne Nachrichten von Fördererfolgen bei der Deutschen Forschungsgemeinschaft, bei Bundesministerien oder in der engen Zusammenarbeit mit gebildeten Strategischen Allianz der Rhein-Main-Universitäten haben wir wesentliche Impulse gesetzt – nicht nur in Richtung Medizintechnik und Digitale Geisteswissenschaften. Auch auf dem Weg zum neuen Schwerpunkt Cognitive Science haben wir große Fortschritte erzielt. All das gelang dank Ihres intensiven Engagements, Ihrer Kreativität, Ihrer Kooperation an vielen Stellen in der Universität, wofür ich Ihnen recht herzlich danke.

In diesem Jahr war ich oft auf Auslandsreisen, um die TU Darmstadt international noch stärker zu vernetzen.

Einer der unterzeichneten Kooperationsverträge ist mir besonders wichtig: Die Virginia Tech in den USA ist nun auch eine unserer strategischen Partner-Universitäten – neben der Tongji Universität Shanghai, an der ich in diesem Jahr den ersten internationalen Alumni-Botschafter der TU benannt habe.

Aber auch darüber hinaus treiben wir die Vernetzung der TU Darmstadt voran: In meinen Gesprächen mit Vertretern und Vertreterinnen aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft werde ich oft auf unser erfolgreiches Modell der Studieneingangsphase angesprochen. Dass „KI2VA“ eines unserer Markenzeichen für hohe Qualität von Studium und Lehre geworden ist, freut mich sehr.

Und der Ausblick auf 2017? Viele Projekte, allen voran die Exzellenzstrategie, werden uns weiter stark bewegen und fordern. Wir haben guten Grund, voller Elan und Optimismus zu bleiben, und ich freue mich die kommenden Aufgaben gemeinsam mit Ihnen anzugehen.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien erholsame Festtage sowie Gesundheit, Freude und Erfolg im nächsten Jahr.

Ihr Hans Jürgen Prömel
Präsident der TU Darmstadt

zur Liste