Archiv Aktuelles Details breit

19.12.2012

Aktuelle Senatsmitteilungen des Präsidenten

Senatssitzung vom 19. Dezember 2012

Im Senat berichtet der Präsident regelmäßig über relevante Punkte aus dem aktuellen Universitätsgeschehen und diskutiert strategische Themen aus Hochschulpolitik, Bildung und Forschung. Themen des Berichts auf der Sitzung am 19. Dezember 2012 waren unter anderem:

Professor Dr. Hans Jürgen Prömel, Präsident der TU Darmstadt. Bild: Katrin Binner

Der hessische Landtag hat ein neues Professorenbesoldungsgesetz verabschiedet, das zum 1. Januar 2013 in Kraft tritt. Die Professorinnen und Professoren der TU Darmstadt erhalten in den nächsten Wochen vom Personaldezernat der Universität individuelle Bescheide. Das Gesetz sieht eine Erhöhung der Grundgehälter vor. Das Tarifsystem beinhaltet fünf „Erfahrungsstufen“, bereits gewährte Leistungsbezüge werden teils mit dem Einkommen verrechnet.

An der TU Darmstadt wird es künftig eine neue Form von Forscher-Nachwuchsgruppen geben. Präsident Prömel berichtete über die Einrichtung von zwei „UNICO Research Groups“ – der einen im Fachbereich Maschinenbau, der anderen im Fachbereich Architektur in enger Verbindung mit dem Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik. Die neuen Nachwuchsgruppen haben, ähnlich der Emmy Noether-Gruppen, einen hohen Qualitätsstandard, arbeiten aber thematisch anwendungsbezogener.

Wie Präsident Prömel berichtete, hat die TU Darmstadt Vollanträge für die 6. Staffel des Landes-Exzellenzforschungs-Programms LOEWE gestellt. Die TU richtet ihre Forschungsinteressen dabei auf Elektronenmikroskopie an Funktionamaterialien sowie auf Verfahren zur optimierten Nutzung bzw. der Substitution seltener Erden.

Wie der Präsident weiter mitteilte, können die Fachbereiche noch bis 15. Januar 2013 Anträge auf Zulassungsbeschränkungen bei der Zahl der Studienplätze im Wintersemester 2013/14 stellen.

zur Liste