Archiv Aktuelles Details breit

08.07.2013

Zu Gast in St. Petersburg

Der Präsident war vom 4. bis 6. Juli zu Gast in St. Petersburg um neue Kooperationsmöglichkeiten für die TU Darmstadt zu vereinbaren. Er führte Gespräche mit den Rektoren, Prof. Dr. Igor Maksimtsev von der St. Petersburg State University of Economics und Prof. Andrey Rudskoy von der St. Petersburg State Politechnical University.

Unterzeichnung des Memorandum of Understanding mit Porf. Andrey Rudskoy von der State Polytechnical University. Bild: Mohr-Bimmel
Unterzeichnung des Memorandum of Understanding mit Porf. Andrey Rudskoy von der State Polytechnical University. Bild: Mohr-Bimmel

Durch die Fusion der St. Petersburg State University of Economics and Finance (FINEC) mit der University of Engineering and Economics ergeben sich für die TU Darmstadt zukünftig neue Möglichkeiten der Zusammenarbeit im ingenieurwissenschaftlichen Bereich. Ziel des Besuches war es, diese erweiterten Möglichkeiten zu besprechen und die bestehende Kooperation zu vertiefen.

Bereits seit 1994 besteht ein bilaterales Abkommen mit der FINEC und dem Fachbereich Rechts- und Wirtschaftswissenschaften der TU Darmstadt. Im jährlichen Wechsel werden Seminare in St. Petersburg und Darmstadt mit Studierenden, wissenschaftlichen Mitarbeitern/innen und Professoren/innen durchgeführt. In diesem Jahr findet das Seminar – unterstützt von der Adolf Messer Stiftung vom 12.-19. November in Darmstadt statt.

Der Präsident war auch zu Gast an der St. Petersburg State Polytechnical University. Gemeinsam mit dem Rektor Prof. Andrey Rudskoy unterzeichnete er ein Memorandum of Understanding. Im Fokus der Vereinbarung steht der erweiterte Studierenden- und Dozentenaustausch. Die TU Darmstadt sieht in diesem ersten Vertrag mit der State Polytechnical University auch die Basis für zukünftige gemeinsame Forschungsaktivitäten.

Ein Gegenbesuch der Rektoren beider Universitäten ist nun in Planung.

zur Liste