Archiv Aktuelles Details breit

14.11.2013

52.000 Euro für vorbildliche Lehre

Preisverleihung als Höhepunkt des „Tags der Lehre“ an der TU Darmstadt

Beeindruckende Lehre: Die „Athene-Preise für Gute Lehre“ der Carlo und Karin Giersch-Stiftung an der TU Darmstadt belohnten viele Leistungsträgerinnen und -träger. Auszeichnungen im Wert von 26.000 Euro gingen an die Fachbereiche, Würdigungen im Wert von 14.000 Euro an Einzelpersonen und Gruppen. Den mit 12.000 Euro dotierten E-Teaching Award 2013 der Stiftung teilen sich zwei Professoren und eine Mitarbeiterin des Sprachenzentrums.

Gruppebild der Preisträgerinnen und -träger. Bild: Felipe Fernandes
Preisträgerinnen, -träger und Stifter: Die Verleihung bildete den feierlichen Abschluss des „Tags der Lehre“. Bild: Felipe Fernandes

Sie zeichnen sich durch „außerordentliches Engagement im Servicebereich Mathematik für andere Fachbereiche“ aus, gelten als „tragende Säulen“, bürgen für hohe Lehrqualität, sind stets optimal vorbereitet und werden von ihrem Publikum durch herausragende Evaluationsergebnisse bestätigt: Der Athene-Hauptpreis 2013 für Gute Lehre, dotiert mit 2.000 Euro, ging deshalb nach einhelligem Jury-Urteil an Professorin Priska Jahnke und PD Robert Haller-Dintelmann. Sie erhielten außerdem den mit 2.000 Euro dotierten Fachbereichs-Preis für die Mathematik.

Den Sonderpreis „Interdisziplinäre Lehre“ (3.000 Euro) nahmen Dipl.-Ing. Philipp Beckerle (Fachbereich Maschinenbau) sowie die Professoren André Seyfarth und Joachim Vogt (Fachbereich Humanwissenschaften) entgegen. Sie haben eine gemeinsame, fachübergreifende Lehrveranstaltung zur Schnittmenge von Biomechanik, Psychologie und Maschinenbau konzipiert sowie das interdisziplinäre Master-Projekt „Mensch-orientierte technische Assistenzsysteme“ angestoßen.

Bild: Felipe Fernandes
[1/12]
Die Preisverleihung in Bildern [Klicken Sie zum Start der Fotostrecke auf das Bild]

Ebenfalls mit 3.000 Euro dotiert ist der „Sonderpreis Studienprojekte“, den Susanne Pawlewicz und Christoph Miemietz (Allgemeiner Studierenden-Ausschuss) für die Konzeption und Koordination des Projekts „Autonome Tutorien“ empfingen.

Zwei Sonderpreise gab es für „Lehramt MINT“, verknüpft mit jeweils 3000 Euro: Sandra Drumm (Fachbereich Gesellschafts- und Geschichtswissenschaften) hat das Seminar „Fachsprache und Fachunterricht in mehrsprachigen Klassen“ entwickelt, um Lehramtsstudierende für die spezifische Sprache ihres Faches zu sensibilisieren und sich in die Probleme sprachschwacher Schüler hineinversetzen zu können. Oberstudienrat Marcus Dengler wiederum hat sich um die Planung und Einrichtung eines Lernlabors für technikdidaktische Lehre verdient gemacht.

Augenmerk auf E-Learning

Der mit 12.000 Euro dotierte „E-Teaching Award 2013“ der Carlo und Karin Giersch Stiftung an der TU Darmstadt teilt sich in diesem Jahr wie folgt auf: Professor Martin Oberlack (Institut für Strömungsdynamik) und Professor André Seyfarth (Institut für Sportwissenschaft) bekommen jeweils 5.000 Euro. Eine Auszeichnung, dotiert mit 2.000 Euro, wurde an Karin Pertoft (Sprachenzentrum) vergeben.

Oberlack bietet umfangreiche Interaktions- und Kommunikationskanäle, Aufzeichnungsformate und eine videobasierte Online-Sprechstunde im Rahmen einer Großveranstaltung an. Seyfarth erhielt den Preis für sein offenes und innovatives Wiki-Konzept. Ein auf diesem Gebiet bisher nicht existierendes Nachschlagewerk wird auf diese Weise kontinuierlich und qualitätsgesichert erweitert.

Hintergrund: Athene Preis für Gute Lehre und E-Teaching Award

Der „Athene Preis für Gute Lehre“ wird seit 2010 jährlich verliehen und ist mit insgesamt 40.000 Euro dotiert. Die Auszeichnung wird an Einzelpersonen, Personengruppen oder an Organisationseinheiten eines Fach- oder Studienbereichs vergeben. Nominierungen für den Preis beziehen sich auf Best-Practice-Modelle und können Konzepte, Maßnahmen, Projekte, Lehrveranstaltungen, persönliches Engagement, Verfahren oder andere Ansätze im Bereich der Lehre beinhalten. Es können Personen oder Gruppen aus allen Qualifikationsebenen (von Studierenden bis Professorinnen und Professoren) vorgeschlagen werden.

Der „E-Teaching Award“ zeichnet seit 2004 jedes Jahr Lehrende der TU Darmstadt für den Einsatz von qualitativ hochwertigen E-Learning-Lösungen aus.

zur Liste