Neue Einblicke

13.05.2016

Neue Einblicke

Studieninteressierte Flüchtlinge besuchen den TUDay

Der TUDay bietet Studieninteressierten die Möglichkeit, die verschiedenen Fachbereiche der TU Darmstadt besser kennenzulernen. Die Universität lud in diesem Jahr auch Flüchtlinge, die an den Sprachkursen des Studienkollegs und der Sprachenzentrums teilnehmen, ein, sich einen Eindruck vom Studienangebot zu verschaffen.

Plakat des TUDays 2016. Bild: Paul Glogowski
Informationen rund ums Studium bietet der TUDay. Bild: Paul Glogowski

Die verschiedenen Fachbereiche bieten beim TUDay verschiedene Möglichkeiten, in den Studienalltag zu schnuppern, darunter Vorträge und Führungen, Einblicke in typische Lehrveranstaltungen sowie Gespräche mit Lehrenden und Studierenden. Auch die Flüchtlinge, die seit Anfang des Jahres an einem Sprachkurs am Studienkolleg und am Sprachenzentrum teilnehmen, nutzten beim diesjährigen TUDay am 11. Mai dieses Angebot. Organisiert wurde der Besuch von der Zentralen Koordination für Flüchtlingsintegration an der TU Darmstadt und TUtor International, welche die Flüchtlinge zu den Veranstaltungen begleiteten und bei Bedarf deren Inhalte übersetzten.

Für die Flüchtlinge stellt der TUDay eine neue Möglichkeit dar, sich einen Überblick über die Fachbereiche zu verschaffen und einem Studium in Darmstadt etwas näher zu rücken. Einige der Flüchtlinge werden bis zum Wintersemester ihre DSH-Prüfung ablegen, die sie berechtigt, ein Studium in Deutschland aufzunehmen. Für sie wird es also Zeit, sich für ein Studienfach zu entscheiden.

Ein Teil der Flüchtlinge hat bereits im Heimatland ein Studium abgeschlossen oder will das Studium fortsetzen, andere wollen sich durch den Besuch Klarheit über ihren Studienwunsch verschaffen. Besonders beliebt waren die Veranstaltungen der Informatik und der Bau- und Umweltingenieurwissenschaften. Im Nachmittagsprogramm der Informatik besuchte Mohammad eine Probevorlesung und freute sich, dass er wieder mit bekannten Inhalten aus seinem in Syrien begonnenen Informatikstudium konfrontiert wurde. Auch Ahmad, der bereits Zahnmedizin im Bachelor studiert hat und am TUDay den Fachbereich Biologie besuchte, ist begeistert vom breiten Lehrangebot und der hochwertigen Ausstattung der Universität.

Für die Flüchtlinge war der Besuch des TUDays somit eine gute Gelegenheit, die TU Darmstadt besser kennenzulernen und in Kontakt mit Fachbereichen und Studierenden zu kommen. Sie sind in Darmstadt angekommen und können nun ihre weitere Zukunft planen.

zur Liste