Preis für exzellente Stahlbau-Lehre

17.05.2011

Preis für exzellente Stahlbau-Lehre

TU-Bauingenieur Jörg Lange ist erster Träger des Ars-legendi-Fakultätenpreises

Prof. Dr.-Ing. Jörg Lange ist der erste Träger des mit 25.000 Euro dotierten Ars-legendi-Fakultätenpreises für exzellente Lehre in den Ingenieurwissenschaften. Die Jury hatte sich einstimmig für den TU-Bauingenieur und seine motivierenden Lehrveranstaltungen im Fachgebiet Stahlbau ausgesprochen.

Prof. Dr.-Ing. Jörg Lange, Fachgebiet Stahlbau am Fachbereich Bauingenieurwesen und Geodäsie der TU Darmstadt. Bild: Jan-Christoph Hartung
Ausgezeichnet für exzellente Lehre: Prof. Dr.-Ing. Jörg Lange. Bild: Jan-Christoph Hartung

Insbesondere hob die Jury hervor, dass Lange die Qualität der Lehre gleich auf mehreren Ebenen verbessert habe: So lässt Lange die Studierenden vom ersten Studienjahr an in kleinen Gruppen selbständig und projektorientiert arbeiten, ermöglicht den Studierenden durch von ihm neu entwickelte Lehrmaterialien und E-Learning-Angebote, unterschiedliche Eingangqualifikationen selbständig auszugleichen und hat Konzepte zur Verbesserung des Studienerfolges internationaler Studierender erarbeitet.

Mit seinen innovativen Lehrformen gelinge es Lange nicht nur, einen frühzeitigen Studienabbruch zu vermeiden, sondern „die Entwicklung fachlichen Wissens und Könnens mit Persönlichkeitsbildung und dem Erwerb von Sozialkompetenz zu verbinden“, so die Jury. Langes Lehrformen würden nicht nur von seinen Studierenden hervorragend bewertet, sondern hätten bereits national wie international Anerkennung und Nachahmung gefunden.

Der Preis wird am 14. Juli in Hannover verliehen. Stifter des Preises, der zukünftig alle zwei Jahre vergeben werden soll, sind der Dachverein „Fakultätentage der Ingenieurwissenschaften und der Informatik an Universitäten“ und der Stifterverband für die deutsche Wissenschaft.

Der Dachverein „Fakultätentage der Ingenieurwissenschaften und der Informatik an Universitäten“ vertritt 135 Fakultäten, Fachbereiche und Abteilungen an Universitäten, Technischen Universitäten und Hochschulen in Deutschland. Diese stellen mehr als 90% des universitären Studienangebotes bereit in den Fächern Bauingenieurwesen, Geodäsie; Maschinenbau, Verfahrenstechnik; Elektrotechnik, Informationstechnik sowie Informatik.

zur Liste