TU-Ingenieurin erhält Bertha-Benz-Preis

15.06.2011

TU-Ingenieurin erhält Bertha-Benz-Preis

Bild: Herr Peter Dorn
Herausragende Forscherin: Dr.-Ing. Katrin Baumann. Bild: Peter Dorn

Für ihre herausragende Forschung im Maschinenbau hat Dr.-Ing. Katrin Baumann, Postdoktorandin an der TU Darmstadt, den mit 10.000 Euro dotierten Bertha Benz-Preis 2011 erhalten.

In ihrer Dissertation „Dynamische Eigenschaften von Gleitlagern in An- und Auslaufvorgängen“ hat die 30-Jährige eines der zentralen Probleme des Maschinenbaus, das Problem der rotierenden Maschinen, behandelt. Ihre Forschungsergebnisse seien für die Praxis von weitreichender Bedeutung, so die Begründug der Jury.

Durch die Vergabe des Bertha-Benz-Preises will die Daimler und Benz Stiftung Ingenieurinnen in ihrer Berufswahl bestärken. Zwar ist das Technikinteresse der Studentinnen in den letzten Jahren gestiegen, doch betrachten viele junge Frauen, die sich für ein Technikstudium entschieden haben, ihre Einkommens- und Karrierechancen skeptisch. Mit der Benennung des Preises nach Bertha Benz erinnert die Stiftung an eine Frau, die bereits vor über 120 Jahren ein Leitbild für moderne Frauen war.

zur Liste