Auszeichnung für interkulturelles Engagement

23.08.2011

Auszeichnung für interkulturelles Engagement

Laura De la Rosa Mesino erhält DAAD-Preis 2011

Über 4.000 internationale Studierende sind derzeit an der TU Darmstadt eingeschrieben. Viele von ihnen engagieren sich, damit neue Kommilitonen aus dem Ausland sich in Darmstadt und an der TU besser zurechtfinden. Eine der Studierenden, die sich hier besonders stark engagieren, ist Laura De la Rosa Mesino aus Mexiko.

Für ihr besonderes soziales und interkulturelles Engagement zeichnet die TU Darmstadt Laura De la Rosa Mesino am 23. August 2011 mit dem DAAD-Preis 2011 aus. Der mit 1.000 Euro dotierte Preis wird vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) seit mehr als zehn Jahren an ausländische Studierende verliehen, die sich durch besonderes gesellschaftlich-soziales, interkulturelles oder hochschulpolitisches Engagement auszeichnen.
Laura De la Rosa Mesino. Bild: Katrin Binner

Für ihr besonderes soziales und interkulturelles Engagement zeichnet die TU Darmstadt Laura De la Rosa Mesino am 23. August 2011 mit dem DAAD-Preis 2011 aus. Seit 2008 ist Laura De la Rosa Mesino als ehrenamtliche Wohnheimtutorin beim Studentenwerk tätig. Hier unterstützt sie sehr engagiert und verantwortungsbewusst neue, internationale Studierende sowohl organisatorisch als auch bei interkulturellen und sprachlichen Schwierigkeiten, hilft bei der Wohnungs- und Jobsuche oder begleitet die Studierenden bei Behördengängen. Am Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik gibt sie als Tutorin während der Orientierungswochen und als Mentorin während des Semesters ihre Erfahrungen zur Studienorganisation an Erstsemester weiter. Zudem war sie als Hilfswissenschaftlerin am Sprachenzentrum der TU tätig.

Laura De la Rosa Mesino wurde 1980 in Acapulco, Mexiko geboren. Ihr Studium der Ingeneria Electronica am Instituto Tecnologico de Queretaro schloss sie 2004 ab. An der TU nahm sie zum Wintersemester 2005/06 ihr Studium im Fach Elektrotechnik (Diplom) auf, das sie im Sommersemester 2010 erfolgreich abschließen konnte. Aktuell studiert Frau De la Rosa Mesino im Masterstudiengang Elektrotechnik mit der Vertiefung Nanotechnologie.

Der mit 1.000 Euro dotierte Preis wird vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) seit mehr als zehn Jahren an ausländische Studierende verliehen, die sich durch besonderes gesellschaftlich-soziales, interkulturelles oder hochschulpolitisches Engagement auszeichnen.

sas / pb

zur Liste