Archiv_2011_Liste

Meldungen 2011 aus der TU Darmstadt

In der Liste finden Sie Meldungen, die zwischen dem 01. Januar und 31. Dezember 2011 veröffentlicht worden sind.

  • 12.01.2011

    Zugang zur hörenden Welt

    Im Audimax können Hörbeeinträchtigte dank Induktionsschleifen nun besser hören. Foto: Theo Bender / TU Darmstadt

    TU Darmstadt baut Barrieren ab

    Wenn es im Umfeld hörbeeinträchtigter Menschen laut zugeht, wird für sie die Verständigung immer schwieriger. Die Technische Universität Darmstadt erleichtert nun diesen Menschen das Zuhören im Audimax.

  • 17.01.2011

    Hessische Biologie-Olympioniken forschen an der TU

    Biologie-Studentinnen bei Forschungsarbeiten im Labor. Bild: Katrin Binner

    Landesseminar der Internationalen Biologie-Olympiade vom 19. bis 22. Januar

    Die Landessieger der Internationalen Biologieolympiade forschen von Mittwoch bis Samstag (19.-22. Januar) am Institut für Mikrobiologie und Genetik der TU Darmstadt. Dort können die Oberstufenschüler vier Tage lang unter anderem Bakterien züchten, mit dem Elektronenmikroskop arbeiten oder die Wirkung von Strahlenschäden auf die DNA von Zellen analysieren.

  • 18.01.2011

    Wider den Widerstand

    Sollen kleiner und leistungsfähiger werden: Lithium-Ionen-Batterien. Bild: Kristoferb

    Darmstädter Forscher tragen zur Entwicklung kleinerer und leistungsfähigerer Batterien bei

    Mobiles Kommunizieren und Arbeiten mit Handy, Smartphone oder Notebook wäre ohne kleine Lithium-Ionen-Batterien nicht denkbar. Ihre Leistungsfähigkeit und Lebenszeit stoßen jedoch bei Anwendungen etwa in der Elektromobilität an ihre Grenzen. Mit einem in der Batterieforschung ungewöhnlichen Verfahren wollen Darmstädter Forscher den Weg zu kleineren und leistungsfähigeren Batterien ebnen.

  • 19.01.2011

    Neue Labore am LOEWE-Zentrum AdRIA

    TU-Präsident Prof. Prömel, Wissenschaftsministerin Kühne-Hörmann, Fraunhoder LBF-Leiter Prof. Hanselka und h_da-Rektor Prof. Stengler (v.l.n.r.) bei der Einweihung der neu gestalteten AdRIA-Labore in Darmstadt-Kranichstein. Bild: Fraunhofer LBF

    Technik der neuesten Generation für die adaptronische Forschung

    Den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern am LOEWE-Zentrum AdRIA (Adaptronik – Research, Innovation, Application) stehen ab sofort neue, hochmoderne Labore zur Verfügung. In den neuen Räumen am Fraunhofer LBF in Kranichstein können sie auf eine hochmoderne Infrastruktur und Labortechnik der neuesten Generation für adaptronische Systeme, Akustik, Regelungstechnik, Messtechnik und Rapid-Prototyping zurückgreifen.

  • 19.01.2011

    TU-Professorin Nina Janich wird Juryvorsitzende für das „Unwort des Jahres“

    Prof. Dr. Nina Janich verkündet ab 2011 das "Unwort des Jahres". Bild: Angelika Zinzow / TU Darmstadt

    Die Sprachwissenschaftlerin Prof. Dr. Nina Janich ist die neue Vorsitzende und Sprecherin der Jury, die das „Unwort des Jahres“ kürt. Janich folgt dem Frankfurter Germanistik-Professor Horst Dieter Schlosser, der mit der Aktion vor 20 Jahren begann.

  • 20.01.2011

    PRORETA 3 gestartet

    Proreta 2 (Bild) zielte auf einen Überhol-Assistenten, Proreta 3 soll den Stadtverkehr sicherer machen. Bild: Continental

    Continental und TU Darmstadt forschen gemeinsam für sicheren Stadtverkehr

    Startschuss für die dritte Staffel von PRORETA: Continental und die Technische Universität Darmstadt unterzeichnen Vertrag für gemeinsame Forschungsarbeiten an einem Fahrerassistenzsystem für den Stadtverkehr.

  • 21.01.2011

    Anständige Karriere

    Continental-Chef Elmar Degenhart beim Conti Day 20.01.2011. Bild: Karolina Sobel

    Spannende Einsichten bei einem Podiumsgespräch über Führung

    Eigentlich hätte es einer von diesen vielen, Powerpoint-bebilderten Vorträgen über ein Thema werden können, das dann doch nur als Hintergrund fungiert für die Firmen- oder Selbstpräsentation des Referenten. Dass die Veranstaltung mit TU-Präsident Hans Jürgen Prömel und Continental-Vorstandschef Dr. Elmar Degenhart ganz anders verlief, lag vor allem an den außergewöhnlichen Beiträgen der beiden Führungspersönlichkeiten.

  • 25.01.2011

    US-Regierung ruft Professor Tucker

    Prof. Tucker

    Die US-amerikanische Regierung hat Professor Jonathan Tucker, der die Georg Zundel Stiftungsprofessur Wissenschaft und Technik für Frieden und Sicherheit an der TU Darmstadt inne hat, in eine hochrangige Position im Ministerium für Heimatschutz berufen. Tucker wird ab sofort als Deputy Assistant Secretary zur Abwehr von Chemie- und Biowaffen arbeiten.

  • 26.01.2011

    Sensor verhindert Haltungsschäden

    Ghaith Noman (im Bild) und Azam Mahmood, Studenten der Elektro- und Informationstechnik an der TU Darmstadt, haben einen Sensor entwickelt, der Fehlhaltungen und Haltungsschäden im Rückenbereich vorbeugen und verhindern kann. Für ihre Erfindung wurden Noman und Mahmood beim TU-Ideenwettbewerb 2010 mit dem dritten Platz ausgezeichnet. Bild: Patrick Bal / TU Darmstadt

    Studenten der TU Darmstadt haben ein kleines Gerät entwickelt, das Fehlhaltungen und Haltungsschäden im Rückenbereich vorbeugen und verhindern kann.

  • 27.01.2011

    „Größer kann die hobit kaum noch werden“

    15.000 Besucherinnen und Besucher informierten sich auf der hobit im darmstadtium. Foto: Britta Hüning / h_da

    Hochschul- und Berufsinformationstage mit neuem Besucherrekord

    Die 15. Hochschul- und Berufsinformationstage (hobit) in Darmstadt sind heute mit einem neuen Besucherrekord zu Ende gegangenen: 15.000 angehende Abiturientinnen und Abiturienten informierten sich auf der hobit über ihre Studien-, Ausbildungs- und Berufseinstiegsmöglichkeiten.

  • 31.01.2011

    TU Darmstadt feiert Richtfest der neuen Universitäts- und Landesbibliothek

    Großer Andrang beim Richtfest der neuen Universitäts- und Landesbibliothek am 31.01.2011. Foto: Roman Grösser

    Der Neubau der Universitäts- und Landesbibliothek (ULB) auf dem Campus Stadtmitte der Technischen Universität Darmstadt ist in den vergangenen Monaten erkennbar fortgeschritten. Die Fertigstellung des Rohbaus feierte die TU Darmstadt am Nachmittag mit dem Richtfest.

  • 01.02.2011

    Yulias erstes Semester – Teil 2

    Grafik: Julias erstes Semester

    „Auf der Jagd nach Arbeitsmaterialien“

    Episode zwei der Webisode rund um Yulia ist online. Die Mini-Serie über die Soziologie-Studentin begleitet sie in ihrem ersten Semester. Diesmal geht es um die Tücken bei der Beschaffung von Arbeitsmaterialien.

  • 03.02.2011

    Preise und Auszeichnungen

    Wissenschaftler und Studierende der TU Darmstadt erbringen regelmäßig herausragende Leistungen in Forschung und Lehre. Eine Übersicht der jüngsten Preise:

  • 04.02.2011

    Zwei Jahre LOEWE-Forschungszentrum CASED

    Happy Birthday, CASED!

    Center for Advanced Security Research Darmstadt forscht für Sicherheit im Internet der Zukunft

    Immer mehr Anwendungen verlangen nach komplexer werdenden IT-Sicherheitslösungen – persönliche Daten müssen vor Angreifern sicher sein, unsere Computer vor Schädlingen geschützt und Firmengeheimnisse gewahrt werden. Um diesen Herausforderungen zu begegnen, hat die hessische Wissenschaftsministerin Eva Kühne-Hörmann vor mittlerweile zwei Jahren das Center for Advanced Security Research Darmstadt (CASED) eröffnet.

  • 08.02.2011

    Moleküle unter Beobachtung

    Dr. Tobias Meckel, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachbereich Biologie, hat für seine Forschungen zu Prozessen in lebenden Zellen den mit 50.000 Euro dotierten Adolf-Messer-Preis erhalten. Der Messer-Preis ist der höchst dotierte Wissenschaftspreis der TU Darmstadt. Foto: Jan-Christoph Hartung

    Zellen reagieren unter dem Mikroskop anders als in ihrem natürlichen Umfeld. Das vermutet Dr. Tobias Meckel vom Fachbereich Biologie der TU Darmstadt. Er hat ein Mikroskop umgebaut, um die Zellen in ihrer gewohnten Umgebung zu untersuchen. Für seine Forschung erhielt er den mit 50 000 Euro dotierten Adolf-Messer-Preis.