Archiv_2011_Liste

Meldungen 2011 aus der TU Darmstadt

In der Liste finden Sie Meldungen, die zwischen dem 01. Januar und 31. Dezember 2011 veröffentlicht worden sind.

  • 19.10.2011

    Blitzschlag in Form von Bits und Bytes

    Elektromagnetische Simulationen an einem Automodell mit Fahrer, ohne und mit Schiebedach (unten). Bild: TU Darmstadt

    Forscher der TU Darmstadt berechnen Folgen von Blitzschlägen am Computer

    Unter Einsatz großer Rechnerkapazitäten simulieren Wissenschaftler der TU Darmstadt im Rahmen des Forschungsschwerpunktes Computational Engineering Blitzschläge am Computer. Ihr Ziel ist es, die Auswirkungen der Blitze auf Menschen und Maschinen besser zu verstehen und vorhersagen zu können.

  • 24.10.2011

    Stefan Roth erhält Adolf-Messer-Preis

    Roth, Stephan. Bild: Privat

    Stefan Roth, Juniorprofessor am Fachbereich Informatik, erhält heute für seine Forschung zum Maschinellen Sehen den mit 50.000 Euro dotierten Adolf-Messer-Preis.

  • 27.10.2011

    Junge Talente fördern

    Die TU Darmstadt hat mit „Ingenium – Young Researchers at TU Darmstadt“ eine Institution gegründet, die den wissenschaftlichen Nachwuchs gezielt fördern und auf die akademische und außerakademische Karriere vorbereiten wird.

  • 27.10.2011

    Samstag ist Physik-Tag

    Das Physik-Hörsaalgebäude von außen. Bild: Nikolaus Heiss.

    TU Darmstadt feiert den 100. Vortrag der Saturday Morning Physics

    Dieses Jahr startet der Fachbereich Physik der TU Darmstadt zum 14. Mal die Veranstaltungsreihe Saturday Morning Physics (SMP). An acht Samstagen öffnen sich von 9 bis 12 Uhr die Türen des Großen Physikhörsaals für 480 Schüler und Lehrer. Der diesjährige Auftakt ist gleichzeitig ein Jubiläum: Die Organisatoren feiern den 100. Vortrag im Rahmen von SMP.

  • 31.10.2011

    Vor Gericht und auf hoher See …

    Bild: Katrin Binner

    Urteile deutscher Arbeitsgerichte sind konjunkturabhängig

    Urteile deutscher Arbeitsgerichte sind abhängig von der wirtschaftlichen Lage der jeweiligen Region: Je geringer die Arbeitslosigkeit am Standort des Gerichts, desto wahrscheinlicher ist eine Entscheidung gegen den Arbeitnehmer. Das ergab eine Studie des Wirtschaftswissenschaftlers Michael Neugart von der TU Darmstadt.

  • 01.11.2011

    Günter Müller wird Ehrendoktor der TU Darmstadt

    Die Technische Universität Darmstadt hat am 31.10.2011 Professor Dr. Dr. h.c. Günter Müller die Würde eines Ehrendoktors verliehen. Damit würdigt die TU Darmstadt Müllers richtungsweisenden wissenschaftlichen Leistungen auf dem Gebiet der Informatik, insbesondere der Datenbank-, Internet- und der IT-Sicherheitsforschung. Bild: TU Darmstadt

    Universität würdigt deutschen Informatik-Pionier

    Die TU Darmstadt hat am 31.10.2011 dem Freiburger Forscher Prof. Dr. Günter Müller die Würde eines Ehrendoktors verliehen. Damit würdigt die TU Darmstadt Müllers richtungsweisenden wissenschaftlichen Leistungen auf dem Gebiet der IT-Sicherheitsforschung.

  • 02.11.2011

    Barbara Albert wird Präsidentin der Gesellschaft Deutscher Chemiker

    Prof. Dr. Barbara Albert, seit 2005 Professorin am Eduard-Zintl-Institut für Anorganische und Physikalische Chemie der TU Darmstadt. Bild: Katrin Binner

    Die TU-Professorin Barbara Albert wird ab 1. Januar 2012 Präsidentin der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh). Das beschloss der GDCh-Vorstand in seiner letzten Sitzung. Albert, deren Amtszeit zwei Jahre beträgt, ist damit die erste Frau, die dem GDCh-Präsidium vorsteht.

  • 03.11.2011

    TU Darmstadt startet Campusführungen

    Casmpusführungen an der TU Darmstadt: Nadine Näther, eine Mitarbeiterin der TU Darmstadt, zeigt Besuchern die Universität. Bild: Patrick Bal

    Welche Köpfe prägen die TU und ihre Geschichte? Welche Architekten haben den Campus gestaltet? Antworten auf diese und weitere Fragen erhalten Besucher der TU Darmstadt auf den neuen Campusführungen. Studierende und Mitarbeiterinnen der Universität führen Gästegruppen seit Anfang November in rund 90-minütigen Rundgängen über den Campus.

  • 04.11.2011

    Grüner Strom für die TU Darmstadt

    Wiese vor Blockheizkraftwerk. Bild: Bert Bostelmann / bildfolio

    Die Technische Universität Darmstadt wird auch im kommenden Jahr ausschließlich Strom aus regenerativen Energiequellen einkaufen. Ein entsprechender Vertrag mit einem regionalen Energieversorger sieht für 2012 die Lieferung von rund 25.000 Megawattstunden Ökostrom vor.

  • 04.11.2011

    Preise und Auszeichnungen

    Wissenschaftler und Studierende der TU Darmstadt erbringen regelmäßig herausragende Leistungen in Forschung und Lehre. Eine Übersicht der jüngsten Preise.

  • 08.11.2011

    „Die Gefahr ist sehr real“

    Jun.-Prof. Dr. Heribert Anzinger , Professor für deutsches und europäisches Finanz- und Steuerrecht. Bild: Katrin Binner

    Zur Zulässigkeit der bundeseinheitlichen Steuer-ID sind derzeit mehrere Verfahren beim Bundesfinanzhof anhängig, der Bundesdatenschutzbeauftragte hat in seinem jüngsten Tätigkeitsbericht Risiken für das Recht auf informationelle Selbstbestimmung im Steuerrecht ein neues Kapitel gewidmet. Auch Heribert M. Anzinger, Juniorprofessor für Finanz- und Steuerrecht an der TU Darmstadt, sieht die Gefahr, dass sich die Steuer-ID zu einer einheitlichen Personenkennziffer entwickelt.

  • 14.11.2011

    Partnerschaft gefestigt

    TU Darmstadt-Tage an der Tongji-Universität Shanghai

    Ende letzter Woche hat eine Delegation von Professoren der TU Darmstadt unter Leitung von Präsident Hans Jürgen Prömel die Partneruniversität Tongji in Shanghai besucht. Mit den TU Darmstadt-Tagen unterstreicht die Tongji Universität die Tradition einer fruchtbaren Zusammenarbeit.

  • 15.11.2011

    Alzheimer früher erkennen

    Prof. Dr. Boris Schmidt, Clemen-Schöpf-Institut für Organische Chemie und Biochemie an der TU Darmstadt hält das Modell eines Gehirns. Bild: Katrin Binner.

    Ablagerungen in der Nase weisen Jahre vor ersten Symptomen auf Alzheimer-Erkrankung hin

    Chemiker der Technischen Universität Darmstadt haben ein neues Diagnoseverfahren für die Alzheimer-Krankheit entwickelt. Dazu machen sie Eiweiß-Ablagerungen in der Nasenschleimhaut sichtbar, die sich dort bereits Jahre vor Ausbruch der Krankheit nachweisen lassen.

  • 15.11.2011

    Gute Lehre ausgezeichnet

    Athene-Preis und E-Teaching-Award an der TU Darmstadt verliehen

    Die Preisträger des „E-Teaching-Awards 2011“ sowie des „Athene-Preises für Gute Lehre 2011“ der Carlo und Karin Giersch-Stiftung an der Technischen Universität Darmstadt sind ausgezeichnet worden.

  • 21.11.2011

    Carolyn Bertozzi als erste Frau mit der Emanuel-Merck-Vorlesung ausgezeichnet

    Carolyn Bertozzi, 2011 Preisträgerin der Emanuel-Merck-Vorlesung. Bild: Roman Groesser.jpg

    Carolyn Bertozzi, Professorin an der Berkeley University of California, ist für ihre Forschungsarbeit im Zusammenhang mit Zuckerketten und deren Bedeutung in Zellen ausgezeichnet worden.