„Darmstadt ist für mich eine schöne Stadt"

17.10.2012

„Darmstadt ist für mich eine schöne Stadt"

Erstsemester an der TU Darmstadt schildern ihre ersten Eindrücke

„Ersti" zu sein ist nicht immer leicht, aber für die meisten aufregend: Wie finde ich mich in der Uni-Welt zurecht? Wer hilft bei Orientierungsproblemen? Wir habe Erstsemester gefragt, wie es ihnen in Darmstadt und an der TU gefällt.

Ein junger Student wird von einem Journalisten befragt. Bild: Felipe Fernandes

Studienanfänger zu sein ist nicht immer leicht, aber für die meisten aufregend: Wie finde ich mich in der universitären Welt zurecht?

Tutoren und Fachschaften kennen die Probleme der ersten Tage und helfen den jungen Studierenden bei der Orientierung. Das gebührende Feiern des neuen Lebensabschnitts kommt dabei in der Regel auch nicht zu kurz.

So sind die von uns befragten neuen Studierenden meist zufrieden, wenn es auch hin und wieder kritische Anmerkungen gibt.

Klicken Sie zum Start der Fotostrecke auf das Bild
[1/6]
Klicken Sie zum Start der Fotostrecke auf das Bild

Erste Eindrücke

Viel Programm für die ersten Wochen, zumal einige Studenten noch keinen festen Wohnsitz in Darmstadt haben. Manche können pendeln, da sie noch bei den Eltern wohnen. Andere sind von weit her angereist, um in Darmstadt zu studieren und auf eine Wohnung angewiesen.

Was sagen die Erstsemester selbst? Klicken Sie auf das Bild, um die Fotostrecke zu starten und von den Eindrücken der neuen Studierenden zu lesen.

zur Liste