IT-Sicherheit: einfach und zur Nachahmung empfohlen

30.11.2012

IT-Sicherheit: einfach und zur Nachahmung empfohlen

Verleihung des ersten „Deutschen IT-Sicherheitspreises für KMU“ durch CASED

Vor etwa 160 geladenen Gästen aus Wirschaft, Wissenschaft und Politik wurde am 29. November 2012 in der IHK Darmstadt der „Deutsche IT-Sicherheitspreis für kleine und mittlere Unternehmen“ verliehen. Der Preis wurde erstmalig vom Center for Advanced Security Research Darmstadt (CASED) verliehen.

Gruppenfoto mit Preisträgern. Bild: CASED/juergenmai.com
Die Preisträger des ersten IT-Sicherheitspreis für kleine und mittlere Unternehmen. Bild: CASED/juergenmai.com

Der Preis ist mit insgesamt 5.000 Euro dotiert und wurde von CASED mit Unterstützung der im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie eingerichteten Task Force „IT-Sicherheit in der Wirtschaft“ erstmalig ausgeschrieben und vergeben.

Ausgezeichnet wurden kleine und mittlere Unternehmen für vorbildliche und praxisnahe Lösungen im Bereich der organisatorischen IT-Sicherheit. Eine Jury aus Vertretern von Wirtschaft und Verwaltung wählte die vier besten anwendungsnahen Konzepte und Lösungen aus den Bereichen Notfallmanagement, Datensicherung, Awareness und Mitarbeitersensibilisierung sowie sichere Netzadministration.

IT-Sicherheit muss nicht teuer sein

Preisträger sind die artegic AG für ihren besonderen „sicherheitsbezogenen Umgang mit Computern und Software“, die Eventagentur Crossing Mind für ihr beispielhaftes „Datensicherungskonzept“, das IT-Dienstleistungsunternehmen msg services ag für ihre vorbildlichen Aktivitäten im Bereich „IT-Security Awareness” sowie Yildiz CNC-Drehtechnik für ihre Maßnahmen zur „Notfallvorbereitung“.

„Die Lösungen der Preisträger zeigen: IT-Sicherheit in kleinen und mittleren Unternehmen muss nicht kompliziert und teuer sein. Selbst mit überschaubarem Aufwand lassen sich große Sicherheitseffekte erzielen“, sagt Prof. Dr. Michael Waidner, Direktor von CASED.

„Sichere elektronische Geschäftsprozesse in kleinen und mittleren Unternehmen werden immer wichtiger für deren Wettbewerbsfähigkeit. Wir freuen uns daher über die zahlreichen interessanten Einreichungen und die vorbildlichen Sicherheitslösungen der Preisträger und hoffen, dass hierdurch viele Mittelständler zur Nachahmung angeregt werden“, so Hans-Joachim Otto, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, anlässlich der Preisverleihung.

Die Preisverleihung erfolgte im Rahmen der Verleihung des 4. Deutschen IT-Sicherheitspreises 2012 – der höchstdotierten Auszeichnung für IT-Sicherheitslösungen, die durch die Horst Görtz-Stiftung vergeben wird.

zur Liste