Archiv 2012 Liste

Meldungen 2012 aus der TU Darmstadt

Auf der Seite finden Sie Meldungen, die zwischen dem 01. Januar und 31. Dezember 2012 veröffentlicht worden sind.

  • 10.10.2012

    „Heute sind wir einen Schritt weiter“

    Prof. Prömel, Finanzminister Schäfer und Prof. Abele stehen lachend zusammen. Bild: Felipe Fernandes

    Hessens Finanzminister Dr. Thomas Schäfer informiert sich über ETA-Fabrik

    Das TU-Modellprojekt der „ETA-Fabrik“ stand im Mittelpunkt eines Informationsbesuchs der Arbeitsgruppe 2 des Hessischen Energiegipfels zur Energieeffizienz unter der Leitung von Finanzminister Dr. Thomas Schäfer am Institut für Produktionsmanagement, Technologie und Werkzeugmaschinen (PTW) der TU Darmstadt.

  • 15.10.2012

    Vernetzte Bildungsinformatik

    Vogelperspektive: Eine Frau schreibt auf Ihrem Laptop. Bild: Katrin Binner

    DIPF und TU bringen Fachwissen in Leibniz-Forschungsverbund „Science 2.0“ ein

    Das Deutsche Institut für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF) ist Partner des neuen Leibniz-Forschungsverbundes „Science 2.0“. Das Leibniz-Institut DIPF bringt sein in Kooperation mit dem Fachbereich Informatik der TU Darmstadt erarbeitetes Fachwissen auf dem Gebiet der Bildungsinformatik in den Verbund ein.

  • 15.10.2012

    Facebook-Einstellungen im Griff

    Screenshot einer Facebookseite mit dem Plugin "„Facebook Privacy Watcher“. Bild: CASED

    Privatsphären-Ampel gibt Nutzern Kontrolle und ermöglicht schnelle Änderungen

    Einfach, aber effektiv: Eine an der TU Darmstadt entwickelte Erweiterung für den verbreiteten Internet-Browser Firefox ermöglicht es Nutzern, ihre Privatsphäre-Einstellungen bei Facebook auf einen Blick zu überprüfen und einfach zu verändern.

  • 16.10.2012

    Neuer Weg zur Juniorprofessur

    Die Physikerin Almudena Arcones schaut vor einer Schultafel lächelnd in die Kamera. Bild: Otto Gabriele / GSI

    TU bietet herausragendem wissenschaftlichem Nachwuchs attraktive Karriere an

    Die TU Darmstadt offeriert exzellenten jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, die renommierte Nachwuchsgruppen leiten, die neue Karriereoption einer Juniorprofessur. Das erste derartige Verfahren ist an der TU Darmstadt auf dem Weg.

  • 16.10.2012

    „Nutzen Sie Ihre Zeit an der TU!“

    Studierende im karo 5. Bild: André Kind

    TU Darmstadt heißt Erstsemester willkommen

    Tipps für das Studium, Informationen zu Hochschulgruppen und zentralen Einrichtungen und heißbegehrte Willkommenstüten: Die TU Darmstadt lud neue Studierende zur Erstsemesterbegrüßung ins Audimax und karo 5 ein.

  • 17.10.2012

    „Weniger Staus, weniger Lärm, weniger Emissionen“

    Häuser und belebte Straße in Hanoi. Bild: Kelisi

    TU baut mit Partnern neuartiges Verkehrs-Informationssystem für Hanoi auf

    Die TU wird mit deutschen und vietnamesischen Partnern ein Echtzeit-Verkehrsinformationssystem für Hanoi aufbauen. Ziel ist die Reduzierung des Energieverbrauchs, der Luftschadstoff-Emission sowie des Lärms. Als Datenquellen sollen sowohl GPS-Einheiten in Fahrzeugen als auch GPS-fähige Mobiltelefone der Motorradfahrer dienen.

  • 17.10.2012

    „Darmstadt ist für mich eine schöne Stadt"

    Ein junger Student wird von einem Journalisten befragt. Bild: Felipe Fernandes

    Erstsemester an der TU Darmstadt schildern ihre ersten Eindrücke

    „Ersti" zu sein ist nicht immer leicht, aber für die meisten aufregend: Wie finde ich mich in der Uni-Welt zurecht? Wer hilft bei Orientierungsproblemen? Wir habe Erstsemester gefragt, wie es ihnen in Darmstadt und an der TU gefällt.

  • 24.10.2012

    Der Computer als Freund und Helfer

    Prof. Dr. Andrea Rapp, Professorin für germanistische Computerphilologie an der TU Darmstadt. Bild: Katrin Binner

    Neue Möglichkeiten für Geisteswissenschaften dank Digitalisierung

    Professorin Dr. Andrea Rapp lehrt seit Ende 2010 an der TU Darmstadt. Zwischen ihren Forschungsschwerpunkten klafft auf den ersten Blick eine zeitliche Lücke von 500 Jahren. Dennoch lässt sich ihre Arbeit über die mittelalterliche Literatur und Sprache mit Methoden der digitalen Geisteswissenschaften verbinden.

  • 26.10.2012

    Fachkräfte für die Energieversorgung der Zukunft

    Feierlicher Festakt im Lichtenberg-Haus. Bild: Sebastian Keuth

    Neue Graduiertenschule Energiewissenschaft und Energietechnik eröffnet

    Die Technische Universität Darmstadt hat am Vormittag mit einem Festakt im Georg-Christoph-Lichtenberg-Haus die neue Graduiertenschule Energiewissenschaft und Energietechnik eröffnet. An der Graduiertenschule werden ab November bis zu 32 Doktoranden verschiedener Disziplinen zur Energieversorgung der Zukunft forschen.

  • 31.10.2012

    Neues Herzstück für Darmstadts Mitte

    Neubau der Universitäts- und Landesbibliothek in Darmstadt. Bild: Patrick Bal

    Neubau der Universitäts- und Landesbibliothek für 74 Millionen Euro übergeben

    Die TU Darmstadt hat im Beisein der Hessischen Wissenschaftsministerin Eva Kühne-Hörmann und der Staatssekretärin im hessischen Finanzministerium Prof. Dr. Luise Hölscher am Nachmittag mit einem Festakt die neue Universitäts- und Landesbibliothek (ULB) eingeweiht. Der Umzug läuft auf Hochtouren, ab 12. November wird die neue ULB für die Nutzer geöffnet sein.

  • 01.11.2012

    Preise und Auszeichnungen

    Wissenschaftler und Studierende der TU Darmstadt erbringen regelmäßig herausragende Leistungen in Forschung und Lehre. Eine Übersicht der jüngsten Preise:

  • 05.11.2012

    Der Roboter, der sich selbst verbessert

    Ein Roboterarm schlägt einen Ball mit einem Tischtennisschläger. Bild: Axel Griesch/MPG, München

    Roboter lernt Tischtennis in kürzester Zeit vom menschlichen Vorbild

    Wissenschaftler der TU Darmstadt und des Max-Planck-Instituts für Intelligente Systeme haben Roboter entwickelt, die ihre Bewegungen beim Menschen abschauen und sich dann selbständig verbessern. Ein Tischtennis spielender Roboter entwickelte nach kurzem Training eigenständig neue Schlagbewegungen.

  • 07.11.2012

    Auszeichnungen für gute Lehre

    Athene-Preis der TU Darmstadt auf einem Podest. Bild: Patrick Bal

    TU Darmstadt verleiht Athene-Preis und E-Teaching-Award

    Die Preisträger des „E-Teaching-Awards 2012“ sowie des „Athene-Preises für Gute Lehre 2012“ der Carlo und Karin Giersch-Stiftung an der Technischen Universität Darmstadt wurden bei einem Festakt ausgezeichnet.

  • 13.11.2012

    Mit Technik zum Abi

    Die TU Darmstadt und die Edith- Stein-Schule Darmstadt haben eine „Bildungs-Partnerschaft“ besiegelt: v.l.r. Professor Christoph Motzko, TU-Vizepräsident für Studium und Lehre, TU-Präsident Professor Hans Jürgen Prömel, Dr. Manfred Göbel, Schulleiter Edith-Stein-Schule, und Dr. Hans Peter Reiffert, MINT-Fachbereichsleiter Edith-Stein-Schule. Bild: Patrick Bal

    TU Darmstadt und Edith-Stein-Schule vereinbaren „Bildungspartnerschaft“

    Die TU Darmstadt und die Edith-Stein-Schule Darmstadt haben eine „Bildungs-Partnerschaft“ besiegelt. Kernstück der Kooperation ist ein „Grundkurs Technik“ für Oberstufenschüler. Der Kurs kann als zusätzliches Unterrichtsfach gewählt werden und die Leistungen in die Abiturwertung einfließen.

  • 13.11.2012

    TU Darmstadt erfolgreichste Hochschule beim Software Campus 2012

    Fünfzehn der ausgezeichneten Nachwuchsforscher sind am Center for Advanced Security Research Darmstadt (CASED) tätig. Bild: CASED

    Neunzehn Doktorandinnen und Doktoranden der TU Darmstadt sind aufgrund ihrer herausragenden Qualifikation und innovativen Projektideen in den Jahrgang 2012 des Software Campus aufgenommen worden. Die Nachwuchstalente forschen an den Fachbereichen Informatik und Elektrotechnik, allein fünfzehn von ihnen in Arbeitsgruppen, die auch am Center for Advanced Security Research Darmstadt (CASED) aktiv sind.