Auszeichnung für interkulturelles Engagement

22.01.2013

Auszeichnung für interkulturelles Engagement

Gahelle Corine Ngahan Tchouga aus Kamerun erhält DAAD-Preis 2012

Die Technische Universität Darmstadt hat Gahelle Corine Ngahan Tchouga mit dem DAAD-Preis für internationale Studierende 2012 ausgezeichnet. Die TU-Studentin erhält den Preis für ihr besonderes, größtenteils ehrenamtliches Engagement für internationale Studierende.

Porträt von Gahelle Corine Ngahan Tchouga auf dem Campus. Bild: TU Darmstadt
Gahelle Corine Ngahan Tchouga. Bild: TU Darmstadt / Susanne Schuckmann

Gahelle Corine Ngahan Tchouga ist studentische Mitarbeiterin beim World University Service – STUBE Hessen, wo sie entwicklungspolitische Seminare und Praktika organisiert. Sie arbeitet als Tutorin beim ComeTUgether, einem gemeinsamen Projekt des Studentenwerks Darmstadt und der TU Darmstadt zur Beratung von internationalen Studierenden. Im Akademischen Auslandsamt der TU Darmstadt betreut sie zudem internationale Studierende und organisiert Veranstaltungen des Café International.

Gahelle Corine Ngahan Tchouga ist ehrenamtliches Kommissionsmitglied der Stipendienkommission für die „Finanzielle Förderung Internationaler Studierender“. Bei der Evangelischen Studierendengemeinde (ESG) Darmstadt organisiert sie Veranstaltungen, arbeitet in der Öffentlichkeitsarbeit und plant und betreut Studienreisen nach Kamerun.

Gahelle Corine Ngahan Tchouga wurde 1984 in Kamerun geboren. Sie studiert im Bachelorstudiengang Politikwissenschaften an der TU Darmstadt. Nach ihrem Bachelorabschluss plant sie, ein Masterstudium im Bereich Governance bzw. Friedens- und Konfliktforschung anzuschließen. Bemerkenswert ist, dass sie sich neben ihrem Studium nachhaltig für internationale Studierende engagiert, zumal sie alleinerziehende Mutter eines dreijährigen Sohnes ist.

Der mit 1.000 Euro dotierte Preis wird vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) seit mehr als zehn Jahren an ausländische Studierende verliehen, die sich durch besonderes gesellschaftlich-soziales, interkulturelles oder hochschulpolitisches Engagement auszeichnen.

zur Liste