Büchern einen Vorteil verschaffen

12.04.2013

Büchern einen Vorteil verschaffen

Nachwuchsforscher aus Hanau erhalten „Jugend forscht“-Sonderpreis der TU

Die TU Darmstadt hat ihren Sonderpreis im Landeswettbewerb „Jugend forscht“ – ein 14-tägiges Intensivpraktikum – in diesem Jahr an die Schüler Conrad Schecker und Jan Windhövel von der Hohen Landesschule Hanau verliehen. Für ihren Wettbewerbsbeitrag „Die moderne Mediothek“ haben die Gymnasiasten eine Datenbank und Online-Plattform für ihre Schul-Mediothek programmiert, um die Literatursuche für Schüler attraktiver zu gestalten.

Zwei Schüler halten Laptop und Bildschirm in die Kamera. Bild: Merck KGaA / Claus Völker
Jan Windhövel (r.) und Conrad Schecker machen mit neuen Medien gedrucktes Wissen schmackhaft. Bild: Merck KGaA / Claus Völker

Durch den Zugang zum Internet steht eine vermeintlich unbegrenzte Menge an Wissen zur Verfügung. Online-Suchmaschinen sind bei Schülerinnen und Schülern sehr beliebt zur schnellen Informationsbeschaffung. Aufwendige Recherchen in Printmedien hingegen sind vielen Schülern zu kompliziert, obwohl fast jede Schule über eine eigene Bibliothek verfügt.

Um den Zugang zur schuleigenen Mediothek attraktiver zu gestalten und die Literatursuche zu erleichtern, haben Conrad Schecker und Jan Windhövel zuerst eine Datenbank programmiert, in die der Medienbestand eingegeben und über verschiedene Suchoptionen auffindbar gemacht wurde.

Für die unterschiedlichen Bedürfnisse der Nutzergruppen, Schüler und Mediothekare, haben die beiden Gymnasiasten dann verschiedene Benutzeroberflächen programmiert. Auf der neuen Webseite der Mediothek können die Schüler im Medienbestand suchen, ihre ausgeliehenen und reservierten Exemplare angezeigt bekommen und selbst Daten (bspw. Rezensionen) hochladen. Sensible Schülerdaten lagern separat auf einer Offline-Datenbank um ihren Missbrauch zu verhindern. In der modernen Mediothek können die Schüler nun Bücher online suchen und bestellen, vor Ort oder bequem von zu Hause aus.

Zweiwöchiges Praktikum inklusive

Die Technische Universität Darmstadt beteiligt sich seit 2001 jährlich mit der Ausschreibung eines Sonderpreises am Landeswettbewerb „Jugend forscht“ Hessen. Der Sonderpreis ist mit einem jeweils zweiwöchigen Praktikum an der TU Darmstadt verbunden, das die diesjährigen Preisträger am Fachbereich Informatik absolvieren werden. Hier werden sie von Dr. Jens Gallenbacher, Leiter der Gruppe Didaktik der Informatik, betreut.

Mit ihrem Beitrag belegten Conrad Schecker und Jan Windhövel außerdem den dritten Preis im Fachgebiet Mathematik/Informatik beim Landeswettbewerb „Jugend forscht“.

zur Liste