„603qm“ eröffnet „60,3qm“

18.09.2013

„603qm“ eröffnet „60,3qm“

Cafébetrieb ab 16.09.2013 in neuen Räumlichkeiten

Nur wenige Gehminuten von der Stoeferlehalle hat am 16. September in der Magdalenenstraße 2 das 60,3qm eröffnet. Während des Baus des neuen 603qm wird der studentische Kultur- und Cafébetrieb im 60,3 qm temporär fortgesetzt

Cafébetrieb im 60,3qm in der Magdalenenstraße 2. Bild: 603qm
60,3qm: Bis zum neuen 603qm wird der studentische Kultur- und Cafébetrieb hier fortgeführt. Bild: Jan-Martin Steitz

Der Name bezieht sich auf die Quadratmeterzahl dieser neuen Heimat, die aus Containern mit Glasfassade und Terrasse besteht. Neben dem Cafébetrieb sind wissenschaftliche und politische Veranstaltungen sowie ab Frühjahr 2014 Flohmärkte vorgesehen. Für eigene, nicht lärmintensive Veranstaltungen können Räume angemietet werden. Wie bereits beim 603qm umfasst das gastronomische Angebot Fairtrade-Kaffeegetränke, Softdrinks und Alkoholika zu studentischen Preisen. Geöffnet ist der Cafébetrieb werktags von 11.00 bis 16.00 Uhr.

Offiziell eröffnet wird das Café mit einem „Eröffnungsspätstück“ mit Kuchen und Musik von DJs am Sonntag, dem 06.10.2013 ab 14.00 Uhr.

Neues 603qm entsteht am alten Standort

Lageplan 60,3qm (Bild: 603qm)
Lageplan des 60,3qm (Bild: 603qm)

Die Stoeferlehalle, die über 10 Jahre lang Heimat des 603qm war, wird Ende 2013 abgerissen und schafft Platz für neue Veranstaltungsräume, die derzeit zusammen von dem Architekturbüro Lengfeld & Willisch, dem Baudezernat der TU Darmstadt und 603qm geplant werden. Die Eröffnung des neuen Clubs ist für Mitte/Ende 2015 angedacht.

Der neu entstehende Club soll organisatorisch und inhaltlich ähnlich offen wie das 603qm gehalten sein und Studierenden und Nicht-Studierenden die Möglichkeit bieten, sich bereits in der Planungsphase ab 2014 mit einzubringen. Das 60,3qm dient somit auch als Anlaufstelle für am Projekt Interessierte.

zur Liste