Archiv 2013 Liste

Meldungen 2013 aus der TU Darmstadt

Auf der Seite finden Sie Meldungen, die zwischen dem 01. Januar und 31. Dezember 2013 veröffentlicht worden sind.

  • 09.01.2013

    So sehen Cluster aus

    Dr. Sven Heiles, Preisträger des Kurt-Ruths-Preis 2013. Bild: Felipe Fernandes

    Chemiker Sven Heiles erhält den Kurt-Ruths-Preis 2013

    Dr. Sven Heiles vom Fachbereich Chemie wurde am 09. Januar 2013 mit dem Kurt-Ruths-Preis ausgezeichnet. Er erhält den Preis für seine Dissertation „Strukturdiskriminierung kleiner anorganischer Cluster durch evolutionäre Algorithmen in Kombination mit elektrischen Ablenkmessungen“.

  • 10.01.2013

    Erfolgreich gründen mit der TU Darmstadt

    Maschinenbau-Student der TU Darmstadt. Bild: Katrin Binner

    Strategie zur Stärkung der Gründungskultur ausgezeichnet

    Die TU Darmstadt gehört zu den Gewinnern des Wettbewerbs „Die Gründerhochschule“ des Bundeswirtschaftsministeriums (BMWi). Das BMWi zeichnet damit die Strategie der Universität aus, eine neue Gründungskultur zu schaffen und den Unternehmergeist der Universitätsangehörigen zu stärken.

  • 10.01.2013

    Impulse für die Energiewende

    Prof. Rolf Katzenbach, Direktor des TU Darmstadt Energy Center, Umweltministerin Lucia Puttrich und TU-Präsident Prof. Hans Jürgen Prömel informieren über das Projekt. Bild: Karolina Sobel

    Landesregierung fördert TU Darmstadt Energy Center mit 450.000 Euro

    Mit 450.000 Euro unterstützt das hessische Umweltministerium für drei Jahre die Arbeit des Energy Center der TU Darmstadt. Umweltministerin Lucia Puttrich übergab am 10.01.2013 einen entsprechenden Förderbescheid an Professor Rolf Katzenbach, Direktor des TU Darmstadt Energy Center.

  • 14.01.2013

    Spiegel Online vor Bild.de, Konkurrenz abgeschlagen

    Nutzer von Sozialen Netzwerken teilen am häufigsten Nachrichten der Webseiten Spiegel Online und Bild.de. Foto: Patrick Bal

    TU Darmstadt untersucht Nachrichtenverbreitung in sozialen Netzwerken

    Eine Erhebung der TU Darmstadt unter den reichweitenstärksten deutschen Nachrichten-Webseiten ergab: Nutzer von Twitter, Facebook und Google Plus teilen am häufigsten Nachrichten von Spiegel Online (7,9 Mio. Artikel) und Bild.de (6.6 Mio.). Mit weitem Abstand folgten Welt.de (2,7 Mio.), Focus online (1,8 Mio.) sowie Sueddeutsche.de und faz.net (jeweils ca. 1,5 Mio.).

  • 15.01.2013

    Das Unwort des Jahres 2012 lautet „Opfer-Abo“

    Nina Janich, Professorin für germanistische Sprachwissenschaft an der TU Darmstadt und Sprecherin der sprachkritischen Aktion "Unwort des Jahres" verkündet das Unwort 2012. Bild: Patrick Bal

    Bekanntgabe des Unwortes zum zweiten Mal an der TU Darmstadt

    Nina Janich, TU-Professorin für germanistische Sprachwissenschaft und Jury-Sprecherin, verkündete am 15.01.2013 an der TU Darmstadt das Unwort des Jahres 2012. Es geht auf eine Äußerung von Jörg Kachelmann zurück, der Frauen in Interviews ein „Opfer-Abo“ unterstellt hatte.

  • 16.01.2013

    Ein neues Haus für die Kernphysik

    Ein Deckenbalken in einem Raum im neuen Theoriezentrum. Bild: Felipe Fernandes

    Theoriezentrum am Institut für Kernphysik eröffnet

    Die Technische Universität Darmstadt hat am Mittwoch (16.01.) ihr neues Theoriezentrum am Institut für Kernphysik eröffnet. Das komplett sanierte Gebäude in der Schlossgartenstraße 2 steht nun der Forschung und Lehre auf dem Gebiet der theoretischen Kernphysik zur Verfügung.

  • 17.01.2013

    Unter Druck

    Ausstellungsbanner der Ausstellung 50 Jahre Reaktortechnik. Bild: Paul Glogowski

    Ausstellung beleuchtet Geschichte des Fachgebiets Reaktortechnik

    Bis Ende Februar ist im karo 5 eine Ausstellung über die Entwicklung des Fachgebietes Reaktortechnik an der TU Darmstadt zu sehen. Die Schau wurde von Studierenden der Geschichtswissenschaften in Zusammenarbeit mit dem Universitätsarchiv der TU Darmstadt konzipiert. Anlass war das fünfzigjährige Jubiläum des Fachgebietes.

  • 21.01.2013

    Facebook-Nutzung macht neidisch und unzufrieden

    Facebook-Startseite auf einem Laptop. Bild: Paul Glogowski

    Studie belegt Neid auf „Facebook-Freunde“

    Die Teilnahme in sozialen Netzwerken wie Facebook kann bei den Nutzern starke negative Emotionen hervorrufen und die Lebenszufriedenheit beeinträchtigen. Das ist das Ergebnis einer Studie von Wirtschaftsinformatikern der TU Darmstadt und der Humboldt-Universität zu Berlin unter knapp 600 Facebook-Nutzerinnen und -Nutzern.

  • 22.01.2013

    Auszeichnung für interkulturelles Engagement

    Porträt von Gahelle Corine Ngahan Tchouga auf dem Campus. Bild: TU Darmstadt

    Gahelle Corine Ngahan Tchouga aus Kamerun erhält DAAD-Preis 2012

    Die Technische Universität Darmstadt hat Gahelle Corine Ngahan Tchouga mit dem DAAD-Preis für internationale Studierende 2012 ausgezeichnet. Die TU-Studentin erhält den Preis für ihr besonderes, größtenteils ehrenamtliches Engagement für internationale Studierende.

  • 23.01.2013

    Die Wissenschaftsstadt stärken

    TU-Präsident Hans Jürgen Prömel und Oberbürgermeister Jochen Partsch bei einer Podiumsdiskussion. Bild: Patrick Bal

    TU-Präsident Prömel und Oberbürgermeister Partsch debattierten

    Darmstadt als profilierter High-Tech-Standort und im Lebensalltag geprägt durch Internationalität und Studierende – diese Ziele sollte sich die Wissenschaftsstadt Darmstadt nach Ansicht von TU-Präsident Prof. Dr. Hans Jürgen Prömel in den nächsten Jahren verstärkt vornehmen. Mehrere hundert Zuhörer verfolgten am Dienstag (22. Januar) im Audimax der TU die „Stadt-Debatte“ zwischen Prömel und Oberbürgermeister Jochen Partsch.

  • 28.01.2013

    Präsidenten fordern Kurswechsel in der Hochschulfinanzierung

    Erstsemesterbegrüßung an der TU Darmstadt am 17.10.2011. Bild: Miguel Hahn

    Präsident Prömel und hessische Amtskollegen stellen „Wahlprüfsteine“ vor

    Die Konferenz Hessischer Universitätspräsidien (KHU) hat von der künftigen Landesrregierung eine „steigende und langfristig verlässliche Grundfinanzierung“ gefordert. Der KHU-Vorsitzende und Präsident der Universität Kassel, Prof. Dr. Rolf-Dieter Postlep, stellte gemeinsam mit seinen Amtskollegen, darunter TU-Präsident Prof. Dr. Hans Jürgen Prömel, „Wahlprüfsteine“ vor.

  • 28.01.2013

    Doppelerfolg für Internationalisierung

    TU Darmstadt und Tongji Universität Shanghai. Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) fördert den weiteren Ausbau der strategischen Partnerschaft. Bild: Andreas Arnold

    DAAD fördert zwei internationale Projekte der TU Darmstadt

    Der Deutsche Akademische Austauschdienst unterstützt zwei internationale TU-Projekte mit bis zu 1,7 Millionen Euro. Für den Ausbau der langjährigen strategischen Partnerschaft mit der Tongji-Universität Shanghai hatte die TU Darmstadt 900.000 Euro aus dem Programm „Strategische Partnerschaften und thematische Netzwerke“ beantragt, weitere 800.000 Euro für den Aufbau eines internationalen Netzwerks für Wassertechnologien.

  • 29.01.2013

    Heute Schüler, morgen studieren

    Hochschulberufs- und Informationstage 2013 im Wissenschafts- und Kongresszentrum darmstadtium am Eröffnungstag (29.01.2013). Bild: Patrick Bal

    hobit 2013: Großer Andrang bei der Eröffnung

    Es ist viel los bei den 17. Hochschul- und Berufsinformationstagen (hobit). Bis zum 31. Januar können sich Schüler hier über ihre Zukunftsmöglichkeiten in Südhessen informieren – von Studium bis Ausbildung. Auch die Professoren, Mitarbeiter und Studierende der TU Darmstadt beraten die Schülerinnen und Schüler an zahlreichen Ständen.

  • 30.01.2013

    Preise und Auszeichnungen

    Wissenschaftler und Studierende der TU Darmstadt erbringen regelmäßig herausragende Leistungen in Forschung und Lehre. Eine Übersicht der jüngsten Preise:

  • 01.02.2013

    Guter Start für Psychologie in IT

    Die Studierenden und Katja Lange, die den neuen Studiengang mit entwickelt hat, mit altem und neuem Polygrafen, mit dem u. a. Hirnströme gemessen werden. Bild: TU Darmstadt/Joachim Vogt

    Menschliches Verhalten und Erleben technisch messen und modellieren

    Die Fachbereiche Humanwissenschaften und Informatik haben im Wintersemester 2012/13 erstmals den deutschlandweit einzigartigen, zulassungsbeschränkten Bachelorstudiengang Psychologie in IT angeboten. Etwa 200 Bewerbungen hatte es für die 30 Plätze gegeben, der Numerus clausus lag bei 1,8.