Archiv 2013 Liste

Meldungen 2013 aus der TU Darmstadt

Auf der Seite finden Sie Meldungen, die zwischen dem 01. Januar und 31. Dezember 2013 veröffentlicht worden sind.

  • 08.11.2013

    TU Darmstadt kompakt

    Luftbild: Baustelle der Beschleunigeranlage FAIR. Bild: FAIR / Jan Schäfer

    Veranstaltungstipps für die Woche vom 11.-17.11.2013

    Ob Ausstellungen, Führungen oder öffentliche Vorlesungen: Regelmäßig finden an der TU Darmstadt spannende Veranstaltungen statt. Eine Auswahl für die kommende Woche: Vermessungsarbeiten an der internationalen Beschleuniger-Anlage FAIR und gut gemachter biologischer Pflanzenschutz.

  • 11.11.2013

    Neue Ideen für humanitäre Hilfe

    Studierende halten einen Vortrag im vollen Maschinenhaus. Bild: Patrick Bal

    TU Darmstadt startet interdisziplinäre Studieneingangsprojekte 2013/14

    Wie organisiert man ein Flüchtlingscamp so, dass Versorgungsgüter gerecht verteilt, Epidemien frühzeitig eingedämmt werden und die Bewohner möglichst viele ihrer Rechte wie die auf Privatheit und freie Religionsausübung leben können? Dieser Aufgabe stellten sich rund 270 Studierende der TU Darmstadt in einem interdisziplinären Projekt.

  • 12.11.2013

    100 Jahre Luftfahrtprofessur

    Forschungsflugzeug des Fachgebiets Strömungslehre und Aerodynamik (SLA). Bild: Wilm Friedrichs

    Öffentliche Vorlesung und Ausstellung an der TU Darmstadt

    Mit Professor Carl Eberhardt wurde vor 100 Jahren an der TH Darmstadt erstmals eine allein der Luftfahrt gewidmete Professur am damaligen Lehrstuhl für Luftschifffahrt und Flugtechnik besetzt. Eine Public Lecture von heutigen Vertretern der Luftfahrtforschung im Fachbereich Maschinenbau sowie eine Ausstellung erinnern an dieses Jubiläum.

  • 14.11.2013

    52.000 Euro für vorbildliche Lehre

    Gruppebild der Preisträgerinnen und -träger. Bild: Felipe Fernandes

    Preisverleihung als Höhepunkt des „Tags der Lehre“ an der TU Darmstadt

    Beeindruckende Lehre: Die „Athene-Preise für Gute Lehre“ der Carlo und Karin Giersch-Stiftung an der TU Darmstadt belohnten viele Leistungsträgerinnen und -träger. Auszeichnungen im Wert von 26.000 Euro gingen an die Fachbereiche, Würdigungen im Wert von 14.000 Euro an Einzelpersonen und Gruppen. Den mit 12.000 Euro dotierten E-Teaching Award 2013 der Stiftung teilen sich zwei Professoren und eine Mitarbeiterin des Sprachenzentrums.

  • 14.11.2013

    Im Schlossgraben wächst der Garten

    TU-Kanzler Manfred Efinger am Steuer eines Baggers. Bild: Patrick Bal

    Engagement der Bürgerinnen und Bürger erwünscht

    Die Bagger im Schlossgraben sind ein klares Zeichen: Die Sanierung des Naturstreifens startet. Mit einer Spendenaktion sollen auch Bürger gewonnen werden, damit aus dem Schlossgraben eine attraktive grüne Oase wird. Im Sommer 2014 will die TU Darmstadt als Schlossherrin die Öffnung der kleinen Parkanlage feiern.

  • 15.11.2013

    TU Darmstadt kompakt

    20 unterschiedliche Hochschulgruppen stellen sich vor und laden zum Kennenlernen ihrer Projekte ein. Bild: Miguel Hahn

    Veranstaltungstipps für die Woche vom 18.-24.11.2013

    Ob Ausstellungen, Führungen oder öffentliche Vorlesungen: Regelmäßig finden an der TU Darmstadt spannende Veranstaltungen statt. Eine Auswahl für die kommende Woche: Der Tag der Hochschulinternen Gruppen, eine Ausstellung über Luftfahrt und Polen in Europa.

  • 15.11.2013

    Hoch aufgelöst und ohne Ruckeln

    Symbolbild: Zwei Nutzer mit Smartphones vor einer Menschenmenge. Bild: Jan Ehlers

    TU-Sonderforschungsbereich MAKI: 130 Gäste diskutieren Internet der Zukunft

    „Das Internet der Zukunft braucht mittel- bis langfristig eine völlig neue Funktionsweise, um des unbändig wachsenden Datenverkehrs Herr zu werden“, sagt Prof. Dr.-Ing. Ralf Steinmetz, Leiter des Forschungsprojekts „MAKI – Multi-Mechanismen-Adaption für das künftige Internet“ an der TU Darmstadt. In der Darmstädter Orangerie tauschten sich heute mehr als 130 Gäste über ihre Vision des Internets der Zukunft aus.

  • 18.11.2013

    „Am Ende war ich doch ein Poet …“

    Frank und Tilly Wedekind

    Frank-Wedekind-Ausstellung in der Universitäts- und Landesbibliothek

    Im Juli 2014 jährt sich der Geburtstag des Dichters Frank Wedekind zum 150. Mal. Anlässlich der in diesen Tagen erstmals geschlossen vorliegenden Kritischen Studienausgabe von Wedekinds Werken illustriert die Ausstellung „Am Ende war ich doch ein Poet“ Leben und Schaffen des Dichters. Die Ausstellung wird am 19. November in der Universitäts- und Landesbibliothek eröffnet.

  • 19.11.2013

    Der siebte Sinn im Maschinenbau

    Manuel Ludwig und Matthias Brenneis prüfen die Messdaten der Sensorschraube. Bild: Paul Glogowski

    Forscher der TU Darmstadt entwickeln Sensorschraube

    Ein uraltes Ingenieurproblem: Wie misst man präzise die Kräfte, die im Inneren einer Maschine, zwischen zwei Bauteilen wirken, ohne dafür Löcher zu bohren oder Messfühler aufzukleben? Forscher der TU Darmstadt entwickeln dafür eine genial einfache Lösung: Eine Schraube mit integriertem Sensor.

  • 20.11.2013

    „Krumme Touren“ in der Wirtschaft

    Korruptionsfeld Wirtschaft: Thema der deutsch-französischen Fachtagung in Frankfurt. Bild: Patrick Bal

    Fachtagung zur Korruptionsforschung – Drei Fragen an Korruptionsforscher

    Vorteilsnahme, Skandale, Verflechtungen: Politische Korruption steht im Mittelpunkt der Korruptionsforschung am Institut für Geschichte der TU Darmstadt. Vom 28. bis 30. November untersucht die deutsch-französische Fachtagung „,Krumme Touren‘ in der Wirtschaft“ das Phänomen. Vorab gibt Korruptionsforscher Professor Jens Ivo Engels Antworten auf zentrale Fragen.

  • 20.11.2013

    Kontinuität und Wandel in der Leitung der TU Darmstadt

    Das Präsidium der TU Darmstadt ab 01.01.2014 (v.l.n.r.): Vizepräsident Prof. Dr.-Ing. Ralph Bruder, Vizepräsidentin Prof. Dr. Ing. Mira Mezini, Präsident Prof. Dr. Hans Jürgen Prömel, Kanzler Dr. Manfred Efinger und Vizepräsident Prof. Dr.-Ing. Jürgen Rödel.

    Drei Persönlichkeiten ins Präsidium der Universität gewählt

    Drei neue Vizepräsidenten gehören ab dem 1. Januar 2014 dem Präsidium der TU Darmstadt an: Die Universitätsversammlung wählte am Mittwochabend (20. November) die Professorin Mira Mezini sowie die Professoren Ralph Bruder und Jürgen Rödel. Im Amt bestätigt wurde Kanzler Manfred Efinger.

  • 21.11.2013

    TU Darmstadt kompakt

    Die Austellung SICHTEN in der Centralstation. Bild: SICHTEN

    Veranstaltungstipps für die Woche vom 25.-01.12.2013

    Ob Ausstellungen, Führungen oder öffentliche Vorlesungen: Regelmäßig finden an der TU Darmstadt spannende Veranstaltungen statt. Eine Auswahl für die kommende Woche: Die Architektur-Ausstellung SICHTEN 17 und eine Vorlesung über Ethikpolitik.

  • 22.11.2013

    Ehrendoktorwürde für Prof. Jean Etourneau

    Prof. Dr. Jean Etourneau und TU-Präsident Hans Jürgen Prömel schauen in die Kamera. Bild: Felipe Fernandes

    TU Darmstadt ehrt herausragenden französischen Materialwissenschaftler

    Die TU Darmstadt hat Prof. Dr. Jean Etourneau, emeritierter Professor der Universität Bordeaux 1, feierlich die Ehrendoktorwürde verliehen. Sie ehrt damit seine bahnbrechenden Beiträge auf dem Gebiet der Materialchemie und der Materialwissenschaften sowie seinen großen Einsatz, um die wissenschaftliche Kommunikation und Zusammenarbeit in Europa voranzubringen.

  • 26.11.2013

    Sprachförderung für Computer

    Preisträger Professor Chris Biemann hält eine Rede. Bild: André Kind

    Adolf-Messer-Preis für Sprachtechnologen Chris Biemann

    Wie lehrt man Computer, natürliche Sprache zu verstehen, um so auch große Textmengen zu strukturieren und erschließbar zu machen? Diesem Problem hat sich an der TU Darmstadt Professor Dr. Chris Biemann mit seiner Forschergruppe am Fachbereich Informatik verschrieben. Für seine Arbeit wurde er heute mit dem Adolf Messer Preis ausgezeichnet, der mit 50.000 Euro dotiert ist.

  • 26.11.2013

    Das Feuer der Sonne für die Erde

    Experiment mit einem grünen Laserstrahl. Bild: Courtesy Los Alamos National Laboratory

    Energiegewinnung durch Kernfusion entscheidenden Schritt weiter

    Das Feuer der Sonne quasi auf die Erde zu holen, um damit eine neue Energiequelle zu erschließen, ist das Ziel der Erforschung der Kernfusion. Ein bedeutender Schritt nach vorne gelang dabei nun US-amerikanischen Forschern in Zusammenarbeit mit Kernphysikern der TU Darmstadt. Erstmals entlockten sie dem Brennstoff der Kernfusion mehr Energie, als dieser zuvor aufgenommen hatte.