Mentoring für Studentinnen in MINT-Fächern

04.11.2015

Mentoring für Studentinnen in MINT-Fächern

Programme MentorinnenNetzwerk, Femtec und Big Sister: Jetzt bewerben!

Die Bewerbungsphase für drei Mentoringprogramme ist gestartet: Big Sister unterstützt Studienanfängerinnen mit Migrationsgeschichte, im Careerbuilding-Programm der Femtec werden technikinteressierte Studentinnen auf den Berufseinstieg vorbereitet. Das MentorinnenNetzwerk richtet sich an Studentinnen der Natur- und Ingenieurwissenschaften mit Berufsziel Wissenschaft oder Wirtschaft.

Biologie-Studentinnen bei Forschungsarbeiten im Labor. Bild: Katrin Binner
Studienanfängerinnen und Studentinnen in MINT-Fächern haben jetzt die Möglichkeit, sich für drei Mentoring-Programme zu bewerben. Bild: Katrin Binner

Big Sister

Big Sister richtet sich an Studienanfängerinnen mit Migrationshintergrund sowie jene aus dem Ausland, die nicht in Austauschprogramme eingebunden sind. Teilnehmen können Studentinnen in Bachelor- und Masterstudiengängen aus den Ingenieurwissenschaften und der Informatik. Sie werden über neun Monate von einer fortgeschrittenen Studentin oder Doktorandin ihres Fachbereichs begleitet und unterstützt.

Big Sister ermöglicht es, mit Mentoring und Networking einen leichteren Einstieg ins Studium zu finden und andere Studentinnen in den Ingenieurwissenschaften kennen zu lernen. So können Erfahrungen ausgetauscht und die eigene interkulturelle Kompetenz als Stärke im Studium bewusst gemacht werden.

Die Bewerbungsfrist ist der 1. Dezember 2015, das Programm startet im Januar 2016.

Weitere Informationen und Anmeldung zu Big Sister

Careerbuilding-Programm der Femtec

In drei Semestern bereitet das Femtec Careerbuilding-Programm Studentinnen aus den Natur- und Ingenieurwissenschaften gezielt auf ihren Berufseinstieg und ihre Karriere vor. In Workshops erweitern die Teilnehmerinnen ihre Kommunikations-, Führungs- und Managementkompetenzen. Sie lernen, wie Unternehmen funktionieren und vernetzen sich mit anderen Frauen im MINT-Bereich.

Dank des Netzwerks der TU9-Universitäten und der ETH Zürich sowie führender Unternehmen profitieren die Femtec-Teilnehmerinnen von Kontakten, Praktikumsmöglichkeiten im In- und Ausland sowie Einstiegschancen bei Unternehmen.

Bewerbungsschluss ist der 15. November 2015, das Programm startet im März 2016

Weitere Informationen und Anmeldung zum Careerbuilding-Programm der Femtec

MentorinnenNetzwerk

Auch 2016 bietet das MentorinnenNetzwerk wieder ein Mentoring-Programm für fortgeschrittene Studentinnen der natur- und ingenieurwissenschaftlichen Fächer an. Berufserfahrene Frauen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung begleiten dabei als Mentorin jeweils eine Studentin. Sie beraten in Sachen Studium, Berufseinstieg und Karriere und ermöglichen einen praxisnahen Einblick in ihren Arbeitsalltag.

Die meisten Mentorinnen kommen aus einem der 11 Kooperationsunternehmen des MentorinnenNetzwerks, bzw. einer der drei kooperierenden Forschungseinrichtungen. Über das Mentoring hinaus können Studentinnen Trainings- und Networkingangebote nutzen und sich damit gezielt auf die Anforderungen des Berufslebens vorbereiten.

Die Bewerbungsfrist ist der 1. Dezember 2015, das Programm startet im Mai 2016.

Weitere Informationen und Anmeldung zum Programm des MentorinnenNetzwerks

zur Liste